HOME

Umfrage: Passagier-Marotten: Was im Flugzeug am meisten stört

Jeder kennt sie, niemand mag sie und manchmal ist man selbst einer: Nervige Passagiere in Flugzeugen können die Urlaubsaussichten zumindest vorübergehend trüben. 

Wie die Grafik von Statista zeigt, leiden Fluggäste vor allem unter menschlichen Massagesitzen und besonders geruchsintensiven Sitznachbarn. Aber auch unaufmerksame Eltern und Mitreisende mit einem anderen Verständnis von Privatsphäre können die Nerven von Flugreisenden auf die Probe stellen, wie eine aktuelle Umfrage von Expedia zeigt.

Wer also im Flugzeug nicht unangenehm auffallen möchte, der sollte nicht nur seine Schuhe anbehalten, sondern auch allzu stark riechendes Essen vermeiden und lernen, welche Armlehne ihm gehört. Ebenfalls unbeliebt: Vordrängler, unachtsamer Umgang mit Gepäck oder lautes Musikhören und Telefonieren.  

Statista
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity