Tipps für Fussballfreunde und ... andere Für jeden Treffer ein Freibier


Zur WM haben sich die Veranstalter viele Aktionen einfallen lassen.

Die große Frage: Urlaub trotz oder Urlaub wegen der Fußball-WM? Veranstalter werben um beide Arten von Reisenden. In ihren Katalogen markieren sie Hotels mit Großbildleinwand oder mit Fernsehempfang auf den Zimmern. Zudem gibt es in einigen Häusern ein spezielles Animations- und Sportprogramm sowie kostenlose Barbecues samt Bier und Softdrinks während der Spiele der deutschen Mannschaft. Auch Thomas Cook gibt einen aus: an der Costa de la Luz, je nach Hotel, für jedes deutsche Tor ein Freigetränk oder während der Übertragung eines deutschen Spiels alle Erfrischungsgetränke, Wein, Bier und Sangria. Und wer während der WM mit einem Hausboot von Kuhnle-Tours über deutsche Binnengewässer wie die Müritz oder die Havel schippern will, bekommt auf Anfrage kostenlos einen Zwölf-Volt-Fernseher mit auf die Reise. Neckermann bietet All-inclusive-Ferien zum Halbpensionstarif und zwei Wochen Urlaub zum Preis von einer, in Griechenland auf Chalkidiki zum Beispiel. ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg locken mit Preisnachlässen, Gratis-Ausflügen und Großbildleinwänden. Frauen, die ihren Mann zu Hause lassen und mit einer Freundin dem Trubel entfliehen wollen, bekommen bei bestimmten Anreisetagen im Juni und im Juli auf Gran Canaria und Teneriffa bis zu 30 Prozent Rabatt. Zwei Frauen schlafen während der WM im Doppelzimmer für die Hälfte. Auch bei Meier's Weltreisen gibt's ein Freibier bei jedem Tor für Deutschland, ferner Sparangebote auf Kuba und in der Dominikanischen Republik oder auch zwei freie Nächte bei einem Aufenthalt von 14 Tagen. Wer sich auf besondere Weise in das Thema Fußball vertiefen will, kann mit Biblische Reisen die Studienfahrt "Kohlenpott und Fußballgott" unternehmen, sie führt zu den Stadien und zu den Denkmälern der Industrie im Ruhrgebiet und startet im Mai.

print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker