HOME

Hilfe unter Müttern: Stewardess stillt fremdes Baby im Flieger

Auf einem Flug der Philippine Airlines stillt die 24-jährige Stewardess Patrisha Organo das hungrige Baby einer Passagierin. Organo teilt die Geschichte anschließend auf Facebook – und bekommt viele Reaktionen.

"Das Baby fing sofort an zu saugen – es war so hungrig!"

"Das Baby fing sofort an zu saugen – es war so hungrig!"

Unter der Überschrift "Ich habe das Kind einer Fremden auf einem Flug gestillt" veröffentlichte Patrisha Organo, eine Stewardess der Philippine Airlines, vergangenen Mittwoch einen Beitrag auf Facebook. Das Posting geht seitdem um die Welt – zahlreiche Reaktionen inklusive: Ihr Foto sammelte über 70.000 Likes und wurde mehr als 35.000 Mal geteilt. 

Die 24-Jährige beschreibt in ihrem Beitrag, dass sie beim Abheben des Flugzeuges den Schrei eines Babys hörte. Sie wandte sich an die Mutter des Kindes und fragte, ob alles in Ordnung sei – und ermunterte sie, das Kind ruhig an Bord zu füttern. Genau das konnte die Mutter allerdings nicht tun. Mit Tränen in den Augen antwortete die Passagierin, dass sie keine Formelmilch mehr dabei habe  – ein Nahrungsmittel, das Babys oft bekommen, wenn ihre Mütter nicht stillen können. 

I BREASTFED A STRANGER’S BABY INFLIGHT Yesteday, I was scheduled for a check flight to be qualified as a Cabin Crew...

Gepostet von Patrisha Organo am Mittwoch, 7. November 2018

"Ich fühlte einen Stich in meinem Herzen", schrieb Patrisha Organo auf Facebook. Und eine einfache Lösung hatte auch die Stewardess nicht parat, denn es gab an Bord des Flugzeugs keine Milch für Babys. Also machte sie der Mutter ein ungewöhnliches Angebot: Sie könne das Baby mit ihrer eigenen Muttermilch stillen. Möglich war das, weil sie selbst Mutter eines neun Monate alten Mädchens sei, berichtet die Nachrichtenseite "Mirror". 

Das Kind wird in der Flugzeug-Küche gestillt

Auf Worte folgten Taten. Nachdem die Mutter das Angebot dankend annahm, fragte Organo noch die leitende Stewardess um Erlaubnis. Die hatte keine Einwände und packte selbst mit an: Sie brachte die Mutter samt Baby in die Flugzeug-Küche. Dort stillte Organo unter den Augen der Mutter das Kind. "Das Baby fing sofort an zu saugen – es war so hungrig", schreibt die Stewardess auf Facebook und fügte hinzu: "Ich sah die Erleichterung in den Augen der Mutter und fütterte das Baby, bis es einschlief." Anschließend wurden Baby und Mutter zurück an ihren Platz gebracht und die Mutter dankte der Stewardess. 

Ähnlicher Fall in Argentinien

Im August gab es einen ähnlichen Fall in Argentinien, als eine Polizistin ein unterernährtes Kleinkind auf einer Polizeiwache stillte. Das Bild der Frau ging um die Welt und begeisterte viele Menschen. Den Artikel können Sie hier nachlesen.

Quellen: Huffington Post / Mirror

Interview: Brust raus! Warum diese New Yorkerin sich beim Stillen in der Öffentlichkeit zeigt
ky
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity