Rennfahrer beendet Karriere "Sebastian ist ein väterlicher Freund" – Mick Schumacher über Sebastian Vettel und eine besondere Beziehung

Mick Schumacher und Sebastian Vettel am Rand einer Rennstrecke
Auf dem Asphalt Rivalen, daneben Freunde: Sebastian Vettel ist zu einem väterlichen Freund für Mick Schumacher geworden.
© Andy Hone / LAT Images / Imago Images
Vor dem Grand Prix von Großbritannien: Mick Schumacher spricht im stern-Interview über das perfekte Formel 1-Rennen, den Duft von Benzin, die Freundschaft mit Sebastian Vettel – und seinen Vater Michael.

Herr Schumacher, Sie tragen einen berühmten Namen, Ihr Vater Michael ist siebenmaliger Formel 1-Weltmeister. Belastet Sie das? Oder macht es Sie stolz?
Es erfüllt mich mit Stolz, denn er ist der beste Formel 1-Fahrer der Welt und wird es immer bleiben. 

Wenn Sie sich mit Ihrem Vater vergleichen: Sehen Sie Gemeinsamkeiten?
Viele Leute aus der Rennszene sagen, dass wir uns ähneln. Wir sind beide akribische Arbeiter, wir tauchen tief in Themen ein. Papa wollte immer das gesamte Team weiterentwickeln und nicht nur sich selbst. Das ist auch mein Ansatz.


Mehr zum Thema



Newsticker