HOME

Verrücktes Video des 1.FC Köln: Mit Bier in der Waschmaschine zum Karnevals-Trikot

Die Karnevalszeit rückt näher und die Profis des 1. FC Köln präsentieren ihr neues Trikot. So ein verrücktes Video von Bundesliga-Spielern gab es wohl noch nie.

Die Spieler des 1. FC Köln haben ein originelles Werbevideo gedreht

Die Spieler des 1. FC Köln haben ein originelles Werbevideo gedreht

Die Fragen, die das unten stehende Video aufwirft, sind ganz simpler Natur. Sie lauten der Reihe nach: Was zum Henker ist das denn? Warum schüttet jemand Bier in eine Waschmaschine? Und: Sind sie in Köln jetzt völlig bekloppt geworden?

Für die dritte Frage gibt es eine naheliegende Antwort: Ja, sind sie. Zur Klärung aller anderen Merkwürdigkeiten muss man allerdings auch nicht besonders lange ausholen.

Die Jecken sind los

Die Karnevalszeit kütt. Und da ist in Köln bekanntlich nichts mehr normal. Außer vielleicht im Februar bei Minustemperaturen einen Schnaps nach dem nächsten zu trinken und alle Menschen abzuknutschen, die im Umkreis von 100 Meter zufällig herumstehen. Das Motto ist allseits bekannt: "Jet jeck simmer all." Bekloppt sind wir alle.

Und so sitzt in dem neuesten Video des 1. FC Köln Trainer Peter Stöger vor seinem Laptop, nuschelt irgendetwas kaum verständliches über "merkwürdige Kommunikation in der Kabine", spielt mit einer roten Clowns-Nase herum und schaut dabei so ratlos drein, als hätten sich seine Spieler entschieden, nur noch Sitzfußball zu spielen. Seine Spieler tröten in der Kabine herum, schauen apathisch durch die Gegend - und werden erst erlöst, als der FC-Zeugwart ein neues Karnevals-Trikot präsentiert.

Clevere Werbekampagne

Das Ganze ist natürlich eine clevere Werbekampagne, aber es ist eben auch echter kölscher Humor. Wohl jeder begreift danach, warum der FC in der Bundesliga derzeit so gut funktioniert. Stöger und sein Team sind sich für nichts zu schade und scheuen keine Peinlichkeit. Erst recht nicht, wenn es um Karneval geht.

feh
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity