HOME

2. Bundesliga: 1860 sorgt für Frankfurts erste Heimniederlage

Die weiße Heimweste der Frankfurter Eintracht ist am vorletzten Spieltag besudelt worden. 1860 feierte einen 2:0-Auswärtssieg in der Bankenmetropole.

1860 München hat Bundesliga-Rückkehrer Eintracht Frankfurt die Aufstiegsfeier ein wenig verdorben. Beim 0:2 (0:2) gegen die Löwen kassierten die Hessen die erste Heimniederlage der Saison.

Vor 50.800 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter WM-Arena erzielten Kevin Volland in der 17. Minute und Guillermo Vallori (21.) die Tore zum verdienten Sieg der Münchner. Nach einer Roten Karte für Constant Djakpa (65.) wegen groben Foulspiels beendete Frankfurt die Partie mit zehn Mann.

Die Eintracht, die die Tabellenführung an die SpVgg Greuther Fürth abgeben musste, bot vor der prächtigen Kulisse alles andere als eine erstligareife Vorstellung. Die frühen Gegentore trübten die Feierstimmung auf den Rängen. Nach dem Abpfiff stürmten die Fans den Rasen und einige Hitzköpfe in Richtung des Münchner Fanblocks. Die Polizei musste Tränengas einsetzen, um die Situation unter Kontrolle zu halten.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity