HOME

2. Bundesliga: Düsseldorf erobert vorerst Platz eins

Mit einem 4:2 über Energie Cottbus hat Fortuna Düsseldorf vorerst die Tabellenspitze übernommen. Beim Gegner flogen dagegen einer der Torschützen und der Trainer vom Platz.

Fortuna Düsseldorf hat zumindest bis zum Sonntag die Tabellenführung übernommen. Die Rheinländer gewannen daheim 4:2 (3:0) gegen Energie Cottbus und schoben sich durch das 19. Heimspiel nacheinander ohne Niederlage an der Spielvereinigung Greuther Fürth vorbei.

Maximilian Beister in der 4. und 25. Minute, Sascha Rösler (17.) und Adriano Grimaldi (90.+3) sorgten für den Fortuna-Erfolg. Erst nach der Roten Karte gegen Roger (47.) erzielten die Gäste vor 25 540 Zuschauern durch Dimitar Rangelov (52.) und Uwe Hünemeier (55.) den Anschluss. Wenig später sah Rangelov (74.) Gelb-Rot. Trainer Claus-Dieter Wollitz musste kurz vor Schluss auf die Tribüne. 

Schon früh im Spiel sah Wollitz, wie Torwart Thorsten Kirschbaum mit einem schwach abgewehrten Distanzschuss zur Führung für Beister auflegte. Wenig später bediente Alexander Bittroff mit einem Querpass am eigenen Strafraum Rösler. Das 0:3 resultierte aus der nächsten Fehlerkette in der Cottbusser Abwehr, erneut traf Beister. Nach der Pause musste die Gastgeber trotz der Überzahl aber noch lange bangen.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity