VG-Wort Pixel

2. Bundesliga FSV Frankfurt und Aue trennen sich remis


Eine Punkteteilung, die weder den FSV Frankfurt, noch Erzgebirge Aue entscheidend voranbringt. Die beiden Mannschaften trennten sich mit 1:1.

Der FSV Frankfurt hat den ersten Heimsieg der Saison leichtfertig verpasst. Nach unterhaltsamen 90 Minuten trennten sich die Hessen und Erzgebirge Aue mit 1:1 (0:0).

Beide Teams liegen weiter punktgleich auf Rang zehn und elf der Tabelle. Enrico Kern hatte unmittelbar nach der Pause die Führung für die Sachsen erzielt (48. Minute), Mario Fillinger traf in der 53. Minute zum verdienten Ausgleich.

Nach einem Warnschuss des Auers Oliver Schröder (2.) hatten die Frankfurter vor 3631 Zuschauern vor allem in der überlegen geführten ersten Halbzeit ungewohnt kreativ und flüssig kombiniert und waren mehrfach gefährlich vor das Tor der Gäste gekommen.

Fillinger (3.) und Yannick Stark (4./13.) trafen jedoch nur Aluminium. Weitere gute Einschussmöglichkeiten vereitelte der starke Martin Männel im Auer Tor. Der eingewechselte Momar N'Diaye vergab nach 72 Minuten den möglichen Sieg.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker