HOME

2. Bundesliga: Fürth gewinnt gegen den SC Paderborn

Die SpVgg Greuther Fürth hat ihre Aufstiegsambitionen untermauert und den zweiten Tabellenplatz erobert. Beim SC Paderborn siegte die Mannschaft von Trainer Mike Büskens mit 1:0 und setzte sich hinter den FC St. Pauli.

Nach der Niederlage zum Auftakt gegen die Frankfurter Eintracht hat Fürth nun den dritten Sieg in Folge eingefahren und den ostwestfälischen Vertreter aus Paderborn mit 1:0 geschlagen. Die Mannschaft von Trainer Mike Büskens kletterte damit auf den zweiten Tabellenplatz hinter den FC St. Pauli.

Christopher Nöthe markierte in der 59. Minute nach einer Ecke per Kopf vor 6174 Zuschauern das Tor des Tages. Spielerisch aber hatten die Gäste in Ostwestfalen nur wenig zu bieten. Die Paderborner blieben auch im zweiten Heimspiel der Saison ohne Sieg.

Es war über weite Strecken eine wenig überzeugende Vorstellung von beiden Teams. Die Fürther zogen sich meist in die eigene Hälfte zurück und lauerten auf Fehler des Gegners. Den Paderbornern fehlten aber die Ideen, um den vielen Platz optimal auszunutzen und ihre spielerische Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Erst in der zweiten Hälfte nahm das Spiel an Fahrt auf: Doch während Paderborns Enis Alushi aus 13 Metern nur die Latte traf, erzielte auf der Gegenseite nur Augenblicke später Nöthe das Siegtor.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.