VG-Wort Pixel

Berater bietet Barcelonas Ousmane Dembele bei Newcastle an


Mit den Scheich-Millionen im Rücken kann Newcastle United groß angreifen. Ein Barcelona-Star ist an einem Wechsel jetzt schon interessiert.

Der Berater von Ousmane Dembele vom FC Barcelona hat den Flügelspieler nach Informationen von Goal und SPOX bei Newcastle United angeboten. Der englische Klub ist in diesem Monat vom Public Investment Fund (PIF) aus Saudi-Arabien übernommen worden, von dem in naher Zukunft große Investitionen in die Mannschaft und den Verein erwartet werden.

Barca hat Dembele bereits vor einiger Zeit angeboten, seinen am Ende der Saison auslaufenden Vertrag um zwei oder drei Spielzeiten zu verlängern. Allerdings hat Dembeles Berater auf diese Offerte bislang nicht reagiert, was bei den Katalanen für Ärger sorgt. Sie befürchten, dass der Agent seinen Schützling bei einem anderen Klub unterbringen möchte. Eine späte Entscheidung im Fall Dembele würde die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Barcelona deutlich erschweren.

Dembele mit dem Image als Streik-Profi

Dembeles bisherige zwei Vereinswechsel waren ebenfalls von viel Ärger begleitet worden: Sowohl bei seinem Transfer von Stade Rennes zu Borussia Dortmund 2016 als auch ein Jahr später vom BVB zu Barca streikte Dembele und brachte damit die Klub-Verantwortlichen gegen sich auf.

Am Ende zahlte Barcelona 135 Millionen Euro für den Franzosen, der während seiner Zeit bei den Katalanen mehrfach lange verletzt ausfiel.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker