HOME

120-Millionen-Transfer

Griezmann unterschreibt beim FC Barcelona – mit irrwitziger Ausstiegsklausel

Antoine Griezmann unterschreibt beim FC Barcelona einen Fünfjahresvertrag. Besonders freut sich der Weltmeister darauf, mit dem argentinischen Superstar Lionel Messi zusammenzuspielen.

Star-Stürmer

FC Barcelona

Star-Stürmer Griezmann will mit Barça alles gewinnen

Antoine Griezmann

Transfer für 120 Millionen

FC Barcelona verpflichtet Griezmann und macht einen Fan besonders glücklich

Antoine Griezmann

Präsentation am Sonntag

Barcelona feiert Griezmann-Wechsel

Antoine Griezmann

Vor Wechsel zum FC Barcelona

Posse um Antoine Griezmann wohl beendet

Neymar, Ousmane Dembélé, Antoine Griezmann (v.l.n.r.)

Neymar und Griezmann

Ruppige Transfer-Methoden: Auffällig oft wollen sich Fußballer zum FC Barcelona streiken

Von Tim Schulze

Griezmann: Stürmerstar will Klausel wohl selbst zahlen

Antoine Griezmann von Atlético Madrid ist sich seit Monaten mit dem FC Barcelona einig, jetzt gibt es Zoff ums liebe Geld

Primera Division

"Krieg um Griezmann": Angreifer verweigert Training bei Atlético Madrid

Lionel Messi sieht Rot und versteht die Welt nicht mehr

Copa América

Messi sieht rot: Danach erhebt er schwere Vorwürfe gegen den Fußballverband und Brasilien

Barça-Boss macht Bayern-Hoffnung zunichte: «Dembélé bleibt»

Ousmane Dembélé

Kein Wechsel nach München

Barça-Boss macht Bayern-Hoffnung zunichte: «Dembélé bleibt»

Tribünengast

Copa América

Ohne Neymar: Seleção emanzipiert sich von ihrem Superstar

Argentinien - Venezuela

Kontinentalmeisterschaft

Copa América: Argentinien im Halbfinale gegen Brasilien

Neymar

Superstar vor Rückkehr

«Sport»: Neymar einigt sich mündlich mit FC Barcelona

Mauricio Pochettino (l.) und Jürgen Klopp

Champions-League-Finale

Team-Vergleich: Viel spricht für Liverpool, aber Tottenham hat eine besondere Stärke

Liverpool-Coach Jürgen Klopp hatte jede Menge Spieler zum Feiern, keiner davon kam - zumindest lauf Uefa - aus dem selben Land wie er

Champions League

Nächste schlechte Nachricht für den deutschen Fußball: So ein Finale gab es seit 2011 nicht

Strahlt nach dem Champions-League-Sieg gegen den FC Barcelona übers ganze Gesicht: Liverpools Trainer Jürgen Klopp

Liverpool-Sieg gegen Barcelona

Dortmund verliert fünf Millionen Euro – weil Jürgen Klopp gewonnen hat

Von Marc Drewello
Ajax Amsterdam Tottenham Hotspur

Champions League

Tottenham gewinnt bei Ajax Amsterdam den nächsten Halbfinal-Irrsinn

Anfield war an diesem Abend zu groß für Messi und den FC Barcelona

Champions League

Messi und das Trauma: Warum der FC Barcelona gegen Liverpool scheiterte

Von Tim Schulze
Ousmane Dembélé vom FC Barcelona

Fußballer mit Hang zu Eskapaden

Warum Ousmane Dembélé der große Verlierer beim FC Barcelona ist – obwohl er gar nicht gespielt hat

Von Viktoria Thissen

Magische Momente

Von Bayern bis Barca: Wo warst du, als Jürgen Klopp diese Fußball-Wunder wahr machte?

NEON Logo
Trainer Jürgen Klopp feiert mit seinem Liverpool FC den 4:0-Sieg üvber den FC Barcelona

Jürgen Klopp

Wie ihm die Promis zum Sieg gratulieren

Trent Alexander-Arnold vom FC Liverpool verlädt Sergi Roberto und die gesamte Mannschaft des FC Barcelona

Liverpool schlägt Barcelona 4:0

"Das war schon einstudiert": Wie Liverpool mit einer Ecke Barcelona nach Kreisklasse aussehen ließ

Drei Spieler in Trikots des FC Liverpool laufen jubelnd auf zwei Spieler in Trainingsanzügen zu
Presseschau

Champions League

"Liverpool hat Barça plattgemacht wie eine Kakerlake"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(