HOME

Stern Logo Bundesliga

Freiburger Rekordeinkauf: Vier Millionen für Tschechen Darida

Seit Wochen wurde spekuliert: Der SC Freiburg verstärkt sich mit Mittelfeldspieler Vladimir Darida. Vier Millionen Euro ist der Tscheche dem Bundesligisten wert. Ein Rekord in der Vereinsgeschichte.

So tief hat der SC Freiburg noch nie für einen Fußball-Profi in die Tasche gegriffen. Für angeblich vier Millionen Euro verpflichtete der badische Bundesligist am Donnerstag den tschechischen Nationalspieler Vladimir Darida und machte damit seinen Rekordeinkauf offiziell perfekt. Der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur wechselt mit sofortiger Wirkung vom tschechischen Champions-League-Teilnehmer Viktoria Pilsen zum Sport-Club.

"Mit Vladimir Darida kommt ein sehr variabler Fußballer zu uns, der das Spiel im Verein und in der Nationalmannschaft von unterschiedlichen Positionen aus gestaltet", sagte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach. "Darida ist ein torgefährlicher, laufstarker Spieler mit einem guten taktischen Gespür."

12 Tore in 61 Spielen

Wie üblich gab Freiburg keine Details zu den Vertragsbedingungen bekannt. Aber der Rekord-Neuling soll einen Vertrag mit mehrjähriger Laufzeit unterschrieben haben. Zuvor war der Stürmer Garra Dembelé für 2,2 Millionen in der Saison 2011/12 der teuerste Zugang des aktuellen Europa-League-Teilnehmers. Für seinen Stürmerstar Papiss Demba Cissé hatte der SC im Januar 2012 über zehn Millionen Euro vom britischen Premier-League-Club Newcastle United erhalten.

Darida holte mit Pilsen zweimal den tschechischen Meistertitel. Zudem spielte er mit seinem bisherigen Club in der Champions League und der Europa League. Bei 15 Länderspieleinsätzen erzielte der offensivstarke Mittelfeldmann drei Tore. In der tschechischen Liga traf Darida in 61 Partien zwölfmal. International schoss er für Pilsen in 28 Begegnungen fünf Tore.

Beim Tabellen-14. Freiburg soll Darida im Mittelfeld für noch mehr Stabilität sorgen. Durch den Weggang zahlreicher Stammkräfte vor Saisonbeginn hatte der SC große personelle Lücken. "Wir freuen uns sehr, dass er sich trotz vieler Möglichkeiten klar dazu bekannt hat, den nächsten Schritt seiner Profikarriere beim SC Freiburg zu gehen und hier einen langfristigen Vertrag unterschrieben hat", sagte Hartenbach.

Elmar Dreher, DPA / DPA

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.