VG-Wort Pixel

BVB nimmt offenbar Benficas Darwin Nunez als Haaland-Nachfolger ins Visier

Der BVB bereitet sich offenbar weiter auf einen möglichen Haaland-Abgang vor. Benficas Nunez soll dabei ein Kandidat sein.

Bundesligist Borussia Dortmund hat offenbar Benfica-Stürmer Darwin Nunez (22) als möglichen Nachfolger für Erling Haaland auserkoren. Das berichtet Record. Die portugiesische Tageszeitung veröffentlichte zudem ein Foto, das BVB-Chefscout Markus Pilawa gemeinsam mit Nunez-Berater Edgardo Lasalvia zeigt.

Nunez, der bei den Portugiesen noch bis 2025 unter Vertrag steht und eine Ausstiegsklausel in Höhe von 150 Millionen Euro besitzen soll, erzielte in der laufenden Spielzeit in wettbewerbsübergreifend 16 Partien elf Treffer, darunter zwei in der Champions League beim ersten Duell gegen den FC Barcelona und ein Tor gegen den FC Bayern München.

BVB: Auch Atletico und Milan wohl an Benficas Nunez dran

Der BVB bekommt im Rennen um den uruguayischen Nationalspieler (sechs Länderspiele, zwei Tore) allerdings namhafte Konkurrenz, denn auch der AC Milan und Atletico Madrid wird Interesse nachgesagt.

Nunez, der aus der Jugend des uruguayischen Klubs Penarol stammt, wechselte nach einem Engagement bei UD Almeria in Spanien im Sommer 2020 für 24 Millionen Euro zu Benfica.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker