VG-Wort Pixel

BVB nimmt wohl Kontakt zu Ligue-1-Supertalent Mohamed-Ali Cho auf

Mohamed-Ali Cho Angers 29082021
Mohamed-Ali Cho Angers 29082021
© Getty Images
Mohamed-Ali Cho ist mit 17 Jahren bereits Stammspieler in der Ligue 1. Borussia Dortmund soll den Stürmer aus Angers nun im Auge haben.

Borussia Dortmund bekundet wohl Interesse an Sturmtalent Mohamed-Ali Cho vom französischen Erstligisten SCO Angers. Das berichtet die L'Equipe.

Demnach soll der BVB bereits Kontakt zur Spielerseite aufgenommen haben. Cho ist trotz seiner erst 17 Jahre schon Stammspieler bei Angers und kommt in der laufenden Saison bisher auf 18 Einsätze in der Ligue 1 (zwei Tore).

Auch der FC Chelsea und Atletico Madrid sollen den Mittelstürmer auf dem Zettel haben. Am konkretesten melden lautL'Equipe jedoch Vereine aus Deutschland ihr Interesse an.

BVB interessiert? Mohamed-Ali Cho in Angers noch bis 2023 unter Vertrag

Cho, der Mitte Januar 18 Jahre alt wird, hatte bereits vergangene Saison seinen Durchbruch bei Angers' Profimannschaft gefeiert. Insgesamt stehen für ihn daher schon 39-Ligue-1-Partien zu Buche.

Chos Vertrag in Angers ist noch bis Sommer 2023 datiert. Vereinsboss Said Chabane würde zwar gerne rund 40 Millionen Euro Ablöse für das Supertalent kassieren, ob der nicht mehr allzu langen Vertragsdauer muss er sich aber wohl auch mit geringeren Summen zufrieden geben.

Cho spielte in der Jugend unter anderem auch für Paris Saint-Germain, verließ PSG jedoch 2015, um sich dem Nachwuchs des FC Everton anzuschließen. Von dort aus war er Anfang 2020 nach Angers gewechselt.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker