VG-Wort Pixel

BVB offenbar an Galatasarays Berkan Kutlu interessiert


Im Mittelfeld der Schwarz-Gelben könnte sich etwas tun. Als Kandidat wird nun ein türkischer Nationalspieler ins Gespräch gebracht,

Borussia Dortmund ist auf der Suche nach einem neuen Mann fürs zentrale Mittelfeld offenbar in der Türkei fündig geworden. Wie die türkische Tageszeitung Aksam berichtet, zeigt der BVB Interesse an Berkan Kutlu von Galatasaray Istanbul.

Demnach sollen die Schwarz-Gelben bereits planen, Scouts in die Türkei zu schicken, um Kutlu genauer unter die Lupe zu nehmen. Sollte man sich für einen Transfer entscheiden, ist der BVB wohl bereit eine Ablösesumme von bis zu 8 Millionen Euro an Galatasaray zu überweisen.

BVB: Berkan Kutlu steht bei Galatasaray bis 2026 unter Vertrag

Beim Klub aus der türkischen Hauptstadt absolvierte der 23-Jähige in dieser Spielzeit bereits 14 Einsätze, in denen ihm eine Torvorlage gelang. Sein Arbeitspapier bei Galatasaray ist noch bis Juni 2026 datiert.

Zuletzt wurde Kutlu unter Neu-Trainer Stefan Kuntz auch für das Aufgebot der Türkei im WM-Qualifikationsspielen gegen Norwegen (1:1) berufen. Dort wurde er in der 58. Minute für Ozan Tufan eingewechselt.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker