VG-Wort Pixel

Nach Führerscheinskandal Marco Reus meldet sich für Fahrstunden an


Marco Reus will so schnell wie möglich Fahrstunden nehmen, um seinen Führerschein nachzuholen. Jahrelang war er ohne Lizenz auf den Straßen unterwegs gewesen. Ein privater Fahrlehrer soll nun helfen.

Marco Reus will schnellstmöglich seinen Führerschein nachholen. Der BVB-Star habe mittlerweile eine Zulassung für die Fahrerlaubnis schriftlich beantragt, berichtet die "Sport Bild". Reus will offenbar bei einem privaten Fahrlerer Stunden nehmen. Die Theorie-Einheit soll in einer kleinen Gruppe stattfinden.

Im Dezember war herausgekommen, dass Marco Reus nie einen Führerschein bessessen hatte und jahrelang illegal auf den Straßen unterwegs war. Reus zahlte für das Vergehen eine Strafe von 540.000 Euro. Damit entging er knapp einer Vorbestrafung.

Bis Reus seinen Führerschein gemacht hat, wird er von Teamkollegen mit zum Training genommen. Roman Weidenfeller und Sven Bender helfen Reus offenbar aus.

feh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker