HOME

Champions League: Porto fährt "auf Schalke"

Der FC Porto hat sich als erste Mannschaft für das Champions-League-Finale in Gelsenkirchen qualifiziert. Die Portugiesen siegten überraschend bei Deportivo La Coruna mit 1:0.

Der FC Porto ist dank seiner Auswärtsstärke als erste Mannschaft ins Finale der Champions League gestürmt. Nach dem torlosen Remis im Halbfinal-Hinspiel gewann der portugiesische Fußballmeister am Dienstagabend das Rückspiel bei Deportivo La Coruña mit 1:0 (0:0). Ein Foulstrafstoß des Brasilianers Derlei in der 60. Minute besiegelte die bittere Heimniederlage der Spanier. Portos Gegner im Finale am 26. Mai "AufSchalke" wird am Mittwoch im Duell zwischen dem FC Chelsea und AS Monaco ermittelt (Hinspiel 3:1 für Monaco).

Kampfbetontes Spiel - Schwerstarbeit für Collina

Beide Teams legten in dem prestigeträchtigen iberischen Duell vor 35 000 Zuschauern im Riazor-Stadion los, als wollten sie schon in der ersten Viertelstunde alles klar machen. Unter den Ehrengästen war erstmals auch Spaniens König Juan Carlos. Doch die schnellen Vorstöße verfingen sich oft in den sicher postierten Vierer-Abwehrketten.

Porto hatte anfangs mehr vom Spiel, La Coruña war meist gefährlicher - zunächst aber ohne Wirkung. Viele Fouls störten zudem den Spielfluss, Italiens Star-Schiedsrichter Pierluigi Collina musste Schwerstarbeit leisten: In der 70. Minute sah La Coruñas Noureddine Naybet wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Spanische Schlußoffensive ohne Erfolg

Deportivos Top-Torjäger Walter Pandiani stand bei der ersten guten Gelegenheit der Galicier im Abseits (27.), die erste "Hundertprozentige" vergab sein Stürmerkollege Juan Carlos Valeron (38.), der von seiner Chance selbst überrascht war und volley aus acht Metern knapp daneben zielte. Die sich anschließende Offensive der Platzherren brachte nichts Zählbares. «Depor» musste auf zwei gesperrte Schlüsselspieler verzichten: Innenverteidiger Jorge Andrade fehlte ebenso wie der brasilianische Kapitän Mauro Silva.

Offner Schlagabtausch

Gleich nach der Pause hatte Porto die Chance zum Führungstor, beim spektakulären Flugkopfball von Derlei stand nur der Pfosten im Weg (47.). Die Partie wurde nun zum offenen Schlagabtausch mit guten Szenen auf beiden Seiten. Deportivo wollte das Tor erzwingen, doch die glänzend disponierte Abwehr der Portugiesen war unbezwingbar. Dem Strafstoß war ein Foul von Cesar am Portugiesen Deco vorausgegangen.

DPA / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(