VG-Wort Pixel

Gegner zollen Iren Respekt Abschied von den besten Fans der Welt


Mit dem Ausscheiden des irischen Teams heißt es nun auch, sich von den Fans in den grünen Hemden und ihren stimmungsvollen Gesängen zu verabschieden. Selbst die Gegner zollten Respekt, und die irischen Kicker dankten "den besten Fans der Welt".

Nach dem Schlusspfiff des Spiels der Iren gegen Italien beschlich einen das Gefühl, dass es nun ernst werden wird auf der EM. Erneut unterstützten die Fans von der grünen Insel ihre Mannschaft mit inbrünstigen Gesängen - obwohl sie auch im dritten Spiel gegen Italien (0:2) eine Niederlage hinnehmen mussten. Nun muss das Turnier in Polen und der Ukraine ohne das Partyvolk auskommen müssen.

Nach der Partie gegen Italien zollte sogar der Gegner den "Fans in green" höchsten Respekt. "In meiner kurzen Zeit als Trainer habe ich noch nie so starke Emotionen empfunden wie beim Abspielen der Hymne", betonte Azzurri-Coach Cesare Prandelli am Montagabend. Die irischen Fans hatten selbst während Italiens Hymne euphorisch mitgeklatscht. "Das ist ein fantastisches Publikum", meinte Prandelli.

Irisches Team dankt den besten Fans der Welt

Wie schon in der Schlussphase gegen Spanien (0:4) standen die Fans ihren Inselkickern auch gegen den viermaligen Weltmeister (0:2) bis nach dem Schlusspfiff mit inbrünstigen Gesängen zur Seite. Die sympathische Geste während des "Inno di Mameli" veranlasste den italienischen Verband gar zu einer offiziellen Stellungnahme. "Ich danke allen Fans, die vor dem Spiel bei unserer Hymne mitgeklatscht haben", sagte eine Sprecherin nach der Partie am Montag in Posen. Prandelli quittierte die Worte auf dem Podium spontan mit Applaus.

Die sangesfreudigen Fans der Iren hatten bereits bei der Niederlage gegen Titelverteidiger und Weltmeister Spanien mit minutenlangen Gesängen in der Schlussphase für einen emotionalen Höhepunkt dieser EM gesorgt. Irlands Spieler rollten nach dem Italien-Spiel auf dem Feld ein Dankes-Plakat aus: "Thank you best supporters in the world" ("Danke Euch, den besten Fans der Welt!"). Sie werden in keinem Turnier-Rückblick fehlen.

dho/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker