VG-Wort Pixel

Frankreich bezwingt Dänemark: Die Netzreaktionen

Joachim Andersen, Kylian Mbappe
Joachim Andersen, Kylian Mbappe
© Getty Images
Kylian Mbappé und Antoine Griezmann werden nach dem 2:1-Sieg von Frankreich gegen Dänemark im Netz gefeiert

Les Bleues haben auch ihr zweites Gruppenspiel gewonnen. Der 2:1-Erfolg gegen Dänemark war jedoch ein hartes Stück Arbeit. Zwar brachte Kylian Mbappé die Franzosen in Führung, jedoch erweckte dies das bis dato sehr destruktive dänische Team. Andreas Christensen erzielte per Kopf den Ausgleich, woraufhin beide Nationen ein offenes Spiel boten. Am Ende war es aber doch wieder die gewisse Extra-Klasse von Mbappé, die das Spiel für Frankreich entschied.

Mit einer genialen Co-Produktion haben Antoine Griezmann und Kylian Mbappé den Franzosen in der Schlussphase doch noch einen Sieg gegen Dänemark eingebracht. Im Netz werden die Offensiv-Stars gefeiert, jedoch kann so mancher seine Antipthie den beiden Spielern gegegenüber nicht verstecken.

Die Dänen hatten Offensivfreudigen Franzosen über weite Strecken wenig entgegenzusetzen. Erst nach dem 1:0 durch Mbappé erwachte Dänemark und erzielte gewohnt effektiv das 1:1 - natürlich per Ecke. Bei 21:10 Schüssen für Frankreich sei aber letztlich gesagt, dass der Siegtreffer von Mbappé verdient war.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.de als Frankreich bezwingt Dänemark: Die Netzreaktionen veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker