HOME

Stern Logo Frauenfußball-WM 2011

Google Doodle zur Frauenfußball-WM: Wenn in Kanada der Ball erst rollt

Ab Samstag geht es für den Frauenfußball ums Ganze: Die Weltmeisterschaft in Kanada beginnt mit dem Eröffnungsspiel der Kanadierinnen gegen China. Google ehrt das Turnier schon jetzt mit einem Doodle.

Das Ahornblatt im Google Doodle macht den Austragungsort der Frauenfußball-WM deutlich: Kanada

Das Ahornblatt im Google Doodle macht den Austragungsort der Frauenfußball-WM deutlich: Kanada

Wir befinden uns mitten auf dem Platz: Die Links außen sucht die Stürmerin. Passspiel. Eine Verteidigerin der gegnerischen Mannschaft versucht noch, den Ball zu bekommen. Vergebens. Die Stürmerin hat den Ball. Schuss aufs Tor. Die Torhüterin streckt ihre Arme Richtung Ball. Der Pfiff der Schiedsrichterin ertönt. Das Spiel ist vorbei. Zu Ehren der Frauen-Fußballweltmeisterschaft 2015 hat Google ein Doodle mit einer Szene vom Platz kreiiert.

Die Frauen-WM in Kanada startet am Samstag mit dem Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeber und China in Edmonton (16.00 Uhr Ortszeit/24.00 Uhr MESZ). Die DFB-Elf bestreitet ihr Auftaktmatch in am Sonntag (22.00 Uhr MESZ) in Ottawa gegen WM-Neuling Elfenbeinküste. Am 5. Juli endet das Turnier mit dem Finalspiel in Vancouver.

Wegen der Zeitverschiebung beginnen zahlreiche WM-Spiele nach Mitternacht. Die TV-Sender ARD/ZDF und Eurosport planen trotz der ungünstigen Sendezeiten eine umfangreiche Berichterstattung. Fast alle der 52 WM-Spiele können live im Fernsehen verfolgt werden, wobei die drei Vorrundenspiele der DFB-Frauen gegen die Elfenbeinküste (Sonntag), Norwegen (11. Juni) und Thailand (15. Juni) jeweils um 22 Uhr angepfiffen werden.

awö mit DPA

Wissenscommunity