VG-Wort Pixel

U-20-WM in Polen Neun Tore! Norwegischer U-20-Spieler schießt sich zum Rekord

Erling Braut Haaland, hier im roten Trikot, bei einem Spiel gegen Deutschland
Erling Braut Haaland, hier im roten Trikot, bei einem Spiel gegen Deutschland
© Frank Hoermann/SVEN SIMON/ / Picture Alliance
Was für ein Fußballspiel! Mit einem 12:0 besiegt Norwegens U-20-Nationalmannschaft Honduras bei der WM in Polen – allein neun Tore davon gingen auf das Konto von Nachwuchsstürmer Erling Braut Haaland.

Neun Tore in nur einem Spiel! Da fehlten selbst dem Torschützen die Worte: "Es ist schwer in Worte zu fassen. Es ist schön. Es macht keinen Sinn, dazu so viel zu sagen. Ihr, wisst, dass es sehr schön für mich ist", sagte der norwegische U-20-Nationalspieler Erling Braut Haaland der Zeitung "VG" nach dem Kantersieg seiner Fußballmannschaft gegen Honduras bei der U-20-WM in Polen.

Der gerade mal 18-jährige Haaland erzielte bei dem Spiel sage und schreibe neun Tore von den insgesamt zwölf, die seine Mannschaft im dritten Gruppenspiel gegen Honduras schoss. Damit landete er sozusagen einen "Hattrick Hattrick". Der junge Stürmer war Anfang des Jahres vom norwegischen Verein Molde FK zu RB Salzburg nach Österreich gewechselt und gilt als einer der talentiertesten Nachwuchsstürmer Europas.

Gleich zwei Rekorde gebrochen

Schon in der siebten Minute schoss Haaland sein erstes Tor gegen die Honduraner, sein letztes der neun Tore versenkte er in der 90. Minute. Damit stellten er und seine Mannschaft gleich zwei Rekorde auf. Zum einen ist es der höchste Sieg in der Geschichte des U-20-Turnieres und zum anderen brach Haaland, Sohn des ehemaligen norwegischen Nationalspielers Alf-Inge-Haaland, den Rekord des Brasilianers Adailton, der 1997 sechs Tore gegen Südkorea erzielte, wie Sport1 berichtet.  

Doch der Sieg könnte vergebens sein, denn Norwegen ist als Dritter in der Gruppe noch nicht für das Achtelfinale qualifiziert, da nur die besten vier Gruppendritten weiterkommen – und Norwegen hat nur drei Punkte. Damit sind sie aktuell nur Viertbester. Doch nach Haalands fulminanten Auftritt gegen Honduras könnte sich das eventuell ändern. Ein Weiterkommen hängt aber auch von einer Niederlage von Südkorea oder Portugal in der Vorrunde ab. 

Quellen: "VG", Sport1, watson.de

rw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker