VG-Wort Pixel

Winterpause in der Bundesliga Fußball-Star Calhanoglu pilgert nach Mekka

Hakan Calhanoglu vor der Kaaba
Leverkusen-Star Hakan Calhanoglu vor der Kaaba in Mekka
© Screenshot Instagram
Millionen Muslime pilgern jährlich gen Mekka. Nun ist Leverkusens Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu ebenfalls zum heiligsten Ort für Muslime gereist. Auf seinem Instagram-Account teilte er Eindrücke von seiner spirituellen Reise.

Hakan Calhanoglu hat die Winterpause in der Bundesliga dafür genutzt, um zur Kaaba nach Mekka zu pilgern. Bei Instagram sind mehrere Bilder zu sehen, auf denen der Leverkusen-Spieler an zwei der heiligsten Orte der Muslime zu sehen ist.  Einmal ist er mit halb freiem Oberkörper vor der Kaaba zu sehen, einem quaderförmigen Gebäude im Innenhof der Heiligen Moschee in Mekka.

Auf einem weiteren Bild ist der 21-Jährige mit weiteren Pilgern in Medina zusehen.

Unter den Bildern schreibt Calhanoglu: "Möge Allah jeden muslimischen Brüdern und Schwestern das Besuchsort Kaaba Mekka ermöglichen". Auf einem weiteren Bild ist der Fussball-Star nochmals in Medina zu sehen, der zweitwichtigsten heiligen Stadt des Islam.

"Ich bedanke mich für die Gastfreundschaft in Medina schrieb er bei Instagram. Die Winterpause in der Bundesliga ist am 3. Januar vorbei - dann fliegt Calhanoglu mit seinem Verein Bayer Leverkusen bis 14. Januar ins Trainingslager nach Orlando im US-Bundesstaat Florida.

amt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker