HOME

Karlsruhe: Fußball-Fan stirbt nach Faustschlag vorm Stadion

Ein Fußballfan ist nach einer Prügel-Attacke vorm Stadion gestorben. Der 35-Jährige wurde am Samstag von einem 21-Jährigen attackiert und erlag am Montag seinen schweren Verletzungen.

Das Wildparkstadion des Karlsruher SC

Der Vorfall ereignete sich vor dem Wildparkstadion des Karlsruher SC

Ein Fußball-Fan, der am Wochenende nach der Drittliga-Partie Karlsruher SC gegen FSV Zwickau niedergeschlagen wurde, ist gestorben. Der 35-Jährige sei am Montag seinen lebensbedrohlichen Kopfverletzungen erlegen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen.

Der Polizei zufolge war das Todesopfer am Samstagnachmittag in Begleitung eines 33-Jährigen auf dem Rückweg vom Stadion in Richtung Innenstadt in Karlsruhe von zwei 21-jährigen Männern angesprochen. Daraufhin habe einer der beiden jungen Männer den 35-Jährigem "unvermittelt mit der Faust ins Gesicht" geschlagen. Das Opfer sei vom Schlag bewusstlos geworden und sehr unglücklich mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen.

Schläger und Opfer Fans des Karlsruher SC

Passanten hätten daraufhin den 21-jährigen Schläger im Schlossgarten an der Flucht gehindert und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann demnach fest. Bereits am Sonntag sei ein Haftbefehl gegen ihn erlassen worden. Sowohl der Beschuldigte als auch das Todesopfer sind Polizeiangaben zu Folge Fans des Karlsruher SC.

fin
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity