VG-Wort Pixel

Manchester City gibt offenbar Rekord-Angebot für Jack Grealish ab

20210529 Pep Guardiola
20210529 Pep Guardiola
Gibt es bei Manchester City diesen Sommer nun doch einen Mega-Transfer? Für Jack Grealish wollen die Skyblues wohl einen Rekord brechen.

Manchester City hat angeblich ein Angebot in Höhe von umgerechnet rund 117,5 Millionen Euro für Aston Villas Offensivspieler Jack Grealish abgegeben. Das berichtet der Telegraph.

City-Trainer Pep Guardiola hatte Transfers dieser Größenordnung für diesen Sommer eigentlich ausgeschlossen, für seinen Wunschspieler Grealish macht der englische Meister nun aber offenbar doch ernst. Laut Telegraph peilt City noch vor Grealishs Rückkehr aus seinem EM-Urlaub kommende Woche eine Entscheidung bezüglich der Zukunft des englischen Nationalspielers an.

Macht Manchester City Grealish zum teuersten EPL-Einkauf aller Zeiten?

Mit einer Ablöse von 117,5 Millionen Euro wäre Grealish der teuerste Premier-League-Einkauf aller Zeiten und würde Paul Pogba ablösen, der 2016 für 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu Manchester United gewechselt war. Insgesamt würde der 25-Jährige zum siebtteuersten Spieler der Geschichte avancieren.

Kampflos will Villa Grealish allerdings keinesfalls abgegeben. Der Edeltechniker steht ohnehin noch bis 2025 bei seinem Jugendklub unter Vertrag, die Vereinsverantwortlichen wollen ihm aber wohl eine vorzeitige Verlängerung zu verbesserten Bezügen anbieten. Aktuell soll Grealish bei Villa 7,6 Millionen Euro pro Jahr verdienen.

Grealish war bereits als Sechsjähriger in Villas Nachwuchsakademie gekommen und spielte seither mit Ausnahme einer knapp einjährigen Leihe zu Notts County in der Saison 2013/14 immer für den Klub aus Birmingham. In der vergangenen Saison kam er in 27 Pflichtspieleinsätzen auf sieben Tore und zwölf Assists.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker