VG-Wort Pixel

Manchester City plant offenbar im Winter Verpflichtung von Harry Kane

Harry Kane Tottenham
Harry Kane Tottenham
© Getty Images
Im Sommer war ein möglicher Wechsel von Harry Kane zu Manchester City lange Thema. Gibt es im Winter einen erneuten Anlauf der Skyblues?

Nächste Runde in der Wechsel-Posse um Harry Kane: Manchester City plant in der kommenden Winter-Transferperiode wohl einen weiteren Anlauf, um den Stürmer von Tottenham Hotspur loszueisen. Das berichten die Manchester Evening News.

Dem Bericht zufolge sollen die Spurs nicht abgeneigt sein, Kane ziehen zu lassen. Allerdings fordern die Londoner eine Ablösesumme von 175 Millionen Euro. Im Falle eines Kane-Verkaufs wolle Tottenham auch einen passenden Nachfolger parat haben.

Harry Kane: Wechsel zu Manchester City war im Sommer lange Thema

Der Wechsel von Kane war im Sommer trotz Bemühungen der Skyblues nicht zustandegekommen. Zudem hatte der Engländer im Zuge der Saisonvorbereitung Anfang August nicht am Training der Spurs teilgenommen und zum Saisonstart folglich nicht im Kader gestanden.

Schon im Mai hatte Kane, dessen Vertrag noch bis 2024 läuft, im Gespräch mit Gary Neville angedeutet, dass er den Verein gerne verlassen würde.

Ende August hatte Kane schließlich seinen Verbleib angekündigt, nachdem sich City und Tottenham nicht hatte einigen können. "Es war unglaublich zu sehen, wie mich die Spurs-Fans am Sonntag empfangen haben und einige der Nachrichten zu lesen, in denen sie mich unterstützt haben in den vergangenen paar Wochen", schrieb er auf seinem Twitter-Profil und führte aus: "Ich werde in diesem Sommer bei Tottenham bleiben und werde zu 100 Prozent darauf fokussiert sein, dem Team dabei zu helfen, erfolgreich zu sein."

In der Premier League konnte Kane allerdings noch nicht an seine Leistungen aus der Vergangenheit anknüpfen. In sechs Spielen erzielte er noch keinen Treffer. Stattdessen war der 28-Jährige dreimal in der Conference League erfolgreich.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker