VG-Wort Pixel

Manchester United: Ole Gunnar Solskjaer verlängert vorzeitig bis 2024

Ole Gunnar Solskjaer Man Utd 2021-22
Ole Gunnar Solskjaer Man Utd 2021-22
© Getty Images
Im kommenden Jahr wäre Ole Gunnar Solskjaers Vertrag bei Manchester United ausgelaufen. Nun hat der Trainer bei den Red Devils vorzeitig verlängert.

Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat seinen Vertrag beim englischen Erstligisten Manchester United vorzeitig bis 2024 verlängert. Wie die Red Devils am Samstag verkündeten, enthält das neue Arbeitspapier des Norwegers zudem eine Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr.

"Jeder kennt meine Gefühle für diesen Verein und ich freue mich sehr, diesen neuen Vertrag unterschrieben zu haben. Es ist eine aufregende Zeit für Manchester United, wir haben einen Kader mit einer guten Balance aus jungen und erfahrenen Spielern aufgebaut, die erfolgshungrig sind", sagte Solskjaer auf der Klubhomepage.

Manchester United: Solskjaers Vertrag wäre 2022 ausgelaufen

Bereits im Dezember 2018 hatte der ehemalige United-Stürmer in Manchester zunächst interimsweise das Traineramt von Jose Mourinho übernommen. Im darauffolgenden März erhielt Solskjaer einen langfristigen Vertrag, der im kommenden Jahr ausgelaufen wäre.

In der abgelaufenen Spielzeit führte der Teammanager United in der Premier League auf den zweiten Tabellenplatz und sicherte damit die Qualifikation für die Champions League. Zudem schafften es die Nordengländer in der Europa League bis ins Endspiel, wo sie dem FC Villarreal erst in einem engen Elfmeterschießen unterlagen.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker