HOME

Ter Stegen vs. Leno bei U-21-EM: Ein Weltklasse-Torhüter schiebt Frust

Die deutsche U 21 startet in die Europameisterschaft. Vor dem Turnier stehen die Torhüter im Fokus. Barcelonas Champions-League-Held Marc-André ter Stegen und Bernd Leno sind eigentlich für höhere Aufgaben berufen. Doch wohl nur einer kann Manuel Neuers künftiger Stellvertreter werden.

U-21-Trainer Horst Hrubesch ist schon ein echter Fuchs. Jeder andere hätte wahrscheinlich gekniffen und den Konflikt gescheut, hätte vielleicht einen der beiden Superstars im Tor zu Hause gelassen. Hrubesch nicht, er geht lieber volles Risiko. Und hat scheinbar einen viel besseren Plan.

Natürlich weiß Hrubesch schon, wer am Abend für die U-21 gegen Serbien (ab 20.45 Uhr in der ARD) im Tor stehen wird. Der Coach hat es seinem Team auch schon verraten. Aber, und da kommt der kluge Hrubesch-Plan ins Spiel, er will, dass es keiner ausplaudert. Er will, dass seine Entscheidung intern bleibt. Das Ganze ist auch eine Art Test. Ein Test für die Charaktere seines U-21-Starensembles. Ein Test vor allem für Marc-André ter Stegen, 23, und Bernd Leno, 23.

Zwei junge Weltklasse-Keeper

Natürlich ist sich Hrubesch darüber bewusst, dass er zwei der besten Torhüter der Welt in seinem Junioren-Kader hat. ter Stegen gewann mit Barcelona die Champions League. Leno beweist seit Jahren bei Bayer Leverkusen, dass er zu den komplettesten Torhütern gehört. Real Madrid soll schon eine Anfrage geschickt haben. Beide wären wohl selbst bei fast jeder Herren-Auswahl der Welt die Nummer eins, doch bei Deutschlands U-Nationalmannschaft muss sich einer hinten anstellen. Für Hrubesch wird die Kunst darin bestehen, beide einzugliedern, auch demjenigen, der nicht spielt, klarzumachen: Du bist eigentlich genauso gut. Nur sitzt Du halt auf der Bank.

Über seine drei Torhüter (auch die voraussichtliche Nummer drei Timo Horn gehört zu den Supertalenten) sagt Hrubesch deshalb diplomatisch: "Alle drei sind Weltklasse. Dass ich die Jungs als eins, zwei oder drei abstufe, werde ich nicht machen". Natürlich wird er aber dennoch die Entscheidung treffen müssen. Sie dürfte weitreichende Folgen haben.

U-21-Kader: So stark ist Deutschlands Nachwuchs-Nationalelf
Marc-Andé ter Stegen: Der Torhüter gewann mit dem FC Barcelona die Champions League. In seinem ersten Jahr beim katalanischen Weltclub konnte er allerdings noch nicht immer sein Können zeigen: In der Liga saß er auf der Bank. Dennoch ein Weltklasse-Mann.

Marc-Andé ter Stegen: Der Torhüter gewann mit dem FC Barcelona die Champions League. In seinem ersten Jahr beim katalanischen Weltclub konnte er allerdings noch nicht immer sein Können zeigen: In der Liga saß er auf der Bank. Dennoch ein Weltklasse-Mann.

Löw plant mit U-21-Keeper für Euro in Frankreich

Bundestrainer Joachim Löw hat bei den Länderspielen gegen die USA und Gibraltar unlängst angekündigt, dass er ab der kommenden Saison den Jüngeren eine Chance geben wird. Roman Weidenfeller wird wohl nicht mehr ins Team berufen. Ter Stegen und Leno haben also sehr gute Chancen, mit zur EM der Herren im kommenden Jahr zu fahren. Leider müsste der Satz allerdings korrekterweise lauten: Ter Stegen oder Leno haben also sehr gute Chancen, mit zur EM der Herren zu fahren. Denn anders als Hrubesch steht Löw nicht auf Konflikte im Hintergrund. Und ter Stegen und Leno könnten immer für Konflikte sorgen.

Es ist kein Geheimnis, dass sich die beiden nicht mögen. Man könnte auch sagen, sie hassen sich. Hrubesch geht das Risiko ein, er probt eine Art Lehmann-Kahn-Experiment. Leno und ter Stegen durchliefen die Jugendteams des DFB und standen sich häufig gegenseitig im Weg. Das eine oder andere verbale Duell war da schoneinmal dabei. "Es ist enttäuschend für mich. Ich weiß nicht, warum ich nicht spiele. Ich spiele hier alle drei, vier Tage. Der andere nicht", hatte Leno nach einem U-21-Spiel über ter Stegen gesagt.

Charaktertest für ter Stegen und Leno

Bei der U-21-EM müssen sich die beiden nun zusammenreißen. Löw wird genau hinschauen, wer sich wie verhält. Seine Torwart-Auswahl der vergangenen Jahre lief immer nach dem gleichen Muster ab: Neuer als Nummer 1, der jeweils zweitbeste Keeper als Nummer zwei (Wiese, Weidenfeller), und eine stille und brave Nummer Drei dahinter (Hans-Jörg Butt, Ron-Robert Zieler).

In der Zukunft dürfte sich daher entweder ter Stegen oder Leno Hoffnungen auf einen Platz in der A-Nationalmannschaft machen. Einer der beiden Weltklasse-Torhüter wird wohl Frust schieben. Es sei denn, der Verlierer des Duells um den Stammplatz bei der U 21 wird plötzlich brav und bescheiden. Das ist eigentlich nicht zu erwarten, dafür sind ter Stegen und Leno zu ehrgeizig. Doch vielleicht funktioniert Hrubeschs Konflikt-Experiment ja auch. Bei der EM wird sich zeigen, ob die beiden Streithähne ihr eigenes Interesse hinter das des Teams stellen können. Wenn das klappt, könnten auch beide gemeinsam eine Chance bei Löw bekommen. Es wäre nicht das erste Mal, dass Hrubeschs Mut auch für das A-Team positive Folgen hätte.

Wissenscommunity