HOME

Nationalmannschaft: Ballack an beiden Füßen operiert

Hiobsbotschaft für Joachim Löw und den FC Chelsea: Michael Ballack wurden in einer Blitz-Operation Neurome in beiden Vorderfüßen entfernt. Der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft hatte seit längerem mit Schmerzen zu kämpfen. Jetzt fällt er länger aus.

Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack ist am Freitag in Augsburg an beiden Füßen operiert worden. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mitteilte, wurde dem 32-Jährigen jeweils ein Neurom (gutartige Knotenbildung) im Vorderfuß entfernt. Der kurze Eingriff war in Absprache mit Ballacks Arbeitgeber FC Chelsea erfolgt. Die Operation verlief nach DFB-Angaben ohne Komplikationen.

Ballack hatte nach dem WM-Qualifikationsspiel gegen Wales am Mittwoch zum wiederholten Male über Schmerzen in beiden Füßen geklagt. Bei einer Kernspintomographie bestätigte sich der Verdacht auf ein Neurom. Nach Rücksprache mit Vereinsarzt, Manager und Trainer des FC Chelsea wurde über eine sofortige Operation entschieden. "Wenn die Heilung normal verläuft, wird Michael voraussichtlich in zwei Wochen wieder ins Training einsteigen können", sagte Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity