VG-Wort Pixel

Neue Verträge: Frankfurt will Ndicka und Kamada zu Topverdienern machen

Evan N'Dicka
Evan N'Dicka
© Getty Images
Evan Ndicka und Daichi Kamada gehören zu Eintracht Frankfurts absoluten Leistungsträgern. Nun hat die Eintracht beiden Profis, deren Arbeitspapiere im Sommer auslaufen, ein schriftliches Angebot für einen neuen Vertrag unterbreitet.

Evan Ndicka und Daichi Kamada gehören zu Eintracht Frankfurts absoluten Leistungsträgern. Nun hat die Eintracht beiden Profis, deren Arbeitspapiere im Sommer auslaufen, ein schriftliches Angebot für einen neuen Vertrag unterbreitet.

Das berichtet Sky-Transferexperte Florian Plettenberg. Plettenberg zufolge können Ndicka und Kamada jederzeit bis mindestens 2025 verlängern. Mit ihrer Unterschrift unter einen neuen Vertrag würden beide zu Topverdienern im Frankfurter Kader aufsteigen. Die Eintracht wolle die beiden Stammkräfte aber nicht um jedem Preis halten und sei sich des Risikos eines ablösefreien Verlusts im kommenden Sommer bewusst.

Sowohl Ndicka als auch Kamada wurden in den vergangenen Monaten mehrfach mit anderen Klubs in Verbindung gebracht. Nach Ndicka haben etwa die Serie-A-Klubs AC Mailand und Juventus Turin ihre Fühler ausgestreckt. Am Japaner zeigten und zeigen unter anderem Benfica Lissabon und der FC Everton reges Interesse, wenngleich Kamada einem Wechsel zu den Toffees eine Absage erteilte.

Beide Spieler zählen unter Trainer Oliver Glasner zum absoluten Stammpersonal. Ndicka stand in allen acht Bundesliga-Partien, in der Champions-League sowie im DFB-Pokal über die kompletten 90 Minuten auf dem Platz. Kamada verpasste lediglich den Bundesliga-Auftakt gegen die Bayern und steht bereits bei neun Scorerpunkten (sechs Tore, drei Vorlagen).

Alles zur SGE bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Neue Verträge: Frankfurt will Ndicka und Kamada zu Topverdienern machen veröffentlicht.

Goal

Newsticker