HOME

Panne bei Bundesliga-Tabelle: Kicker löscht den HSV aus der ersten Liga

HSV-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Offenbar hat selbst der Kicker alle Hoffnung auf einen Klassenerhalt verloren - und den Verein aus der Bundesliga-Tabelle verbannt. Eine Panne mit Symbolkraft.

Hat der Kicker alle Hoffnung aufgegeben? Waren ihm die Druckkosten zu schade? Der Platz? Oder glaubte man einfach, da kommt in dieser Saison nix mehr?

Wie dem auch sei: In der neuesten Ausgabe des Magazins jedenfalls umfasst die Bundesliga keine 18 Mannschaften mehr, sondern nur noch 17. Und es fehlt: ausgerechnet der HSV. Der momentan auf dem letzten Platz dümpelnde Verein wurde einfach abgeschnitten - sozusagen schmerz- und kampflos aus der Bundesliga gelöscht.

Dass es dann doch so schnell gehen würde, hätte wohl niemand gedacht, und vermutlich war die Sache auch nur ein harmloses Versehen. Die Symbolkraft des Fauxpas ist angesichts der angespannten Situation an der Elbe aber natürlich enorm. Der HSV selbst nahm es mit Humor - und bat per Twitter um ein bisschen mehr Zuversicht.

Auch der Stadtkonkurrent St. Pauli meldete sich zu Wort. Sein Fan-Magazin schrieb: "Viel schlimmer: Ich hab in Liga 2 nachgeschaut, da seid ihr auch nicht dabei..."

Die Fans des Vereins zeigten sich derweil mal mehr, mal weniger amüsiert.

car
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity