VG-Wort Pixel

Einwechslung in der 60. Minute Fans feiern Bastian Schweinsteiger bei seinem Premier-League-Debüt


Stehende Ovationen und fleißige Trikot-Käufe: Die Fans von Manchester United waren beim ersten Pflichtspiel-Auftritt von Bastian Schweinsteiger für ihre Red Devils ganz aus dem Häuschen.

Bastian Schweinsteiger hat ein erfolgreiches Premier-League-Debüt für Manchester United gefeiert. Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wurde beim 1:0 (1:0)-Sieg der Red Devils zum Saisonauftakt gegen Tottenham Hotspur in der 60. Minute eingewechselt. Einen Einsatz in der Startelf hatte ihm Trainer Louis van Gaal wegen fehlender Fitness noch nicht zugetraut. Tottenhams Kyle Walker schoss in der 22. Minute per Eigentor den Siegtreffer für Man United. Schweinsteiger war für 18 Millionen Euro vom FC Bayern München zum englischen Rekordchampion gewechselt.

Als Schweinsteiger sich nach gut 50 Minuten zum Warmlaufen an der Seitenlinie aufmachte, bedachten ihn die Fans schon mit freundlichem Applaus. Der Ex-Münchner klatschte höflich und lächelnd zurück. Bei seiner Einwechslung gut zehn Minuten später erhoben sich die Fans der Red Devils dann sogar von ihren Plätzen, um ihren neuen Superstar zu begrüßen.

Auf dem Platz gab Schweinsteiger sofort Anweisungen - und kassierte neun Minuten nach seiner Einwechslung für Michael Carrick eine Gelbe Karte für ein taktisches Foul.

Das Trikot von Bastian Schweinsteiger mit "seiner" Rückennummer 31 fand bei den Fans übrigens reißenden Absatz.

and DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker