HOME

Primera Division: Madrid siegt mit Özil

Mesut Özil und Sami Khedira haben mit Real Madrid vorerst die Tabellenführung in der Primera Division erobert. Die Königlichen schlugen Espanyol Barcelona. Khedira musste zunächst aber auf der Bank Platz nehmen.

Die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira haben mit Real Madrid die Tabellenführung in der Primera Division zurückerobert. Die Königlichen gewannen 3:0 gegen Espanyol Barcelona und verdrängten mit 10 Punkten aus 4 Spielen den FC Valencia (9) wieder von der Spitze. Der ehemalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo erzielte in der 28. Minute die Führung. Der Portugiese musste den Handelfmeter allerdings zweimal verwandeln, nachdem beim ersten Versuch Mitspieler zu früh in den Strafraum gelaufen waren. Sein Landsmann Pepe sah in der 60. Minute die Gelb-Rote Karte. Bei Espanyol flogen Ernesto Galan mit "Rot" (63.) und Juan Forlin (Gelb-Rot/88.) vom Platz. Gonzalo Higuain (79.) und der eingewechselte Karim Benzema (87.) machten den Sieg perfekt.

Während Özil nach der schwachen Vorstellung beim 2:1-Sieg in San Sebastian etwas ansteigende Form zeigte, fand sich sein Nationalmannschaftskollege Khedira zu Beginn nur auf der Ersatzbank wieder und kam erst in der 64. Minute für Özil. Startrainer Jose Mourinho hatte dem Franzosen Lassana Diarra zunächst den Vorzug im defensiven Mittelfeld gegeben.

SID / SID

Wissenscommunity