VG-Wort Pixel

Raphael Varane wechselt von Real Madrid zu Manchester United

Varane
Varane
Die Zukunft von Raphael Varane ist geklärt! Der französische Innenverteidiger wechselt von Real Madrid zu Manchester United.

Weltmeister Raphael Varane wechselt vom spanischen Vizemeister Real Madrid zu Manchester United. Dies gaben die Red Devils am Dienstag offiziell bekannt. Sie berichten von einer Einigung mit dem Abwehrspieler, der noch den Medizincheck absolvieren und seine persönlichen Vertragsdetails klären muss. Die Ablöse soll bei 41 Millionen Euro plus Boni liegen.

Damit ist eine lange Transfersaga beendet. Zwischen Varane, seinen Beratern und den Klubs liefen seit Wochen Gespäche. Eine Einigung hatte sich in den letzten Tagen allerdings abgezeichnet. Am Montag einigten sich die Klubs auf die Ablösesumme.

Manchester United: Raphael Varane stand bei Real bis 2022 unter Vertrag

Der Innenverteidiger strebte eine neue sportliche Herausforderung - vorzugsweise in einem anderen Land als Spanien - an. Eine Verlängerung seines noch bis 2022 datierten Kontrakts bei den Königlichen hatte er im Frühjahr abgelehnt. Ein zweites, verbessertes Angebot hatte es von den Madrilenen, die aktuell auf Sparkurs sind, nicht gegeben.

Varane war 2011 für zehn Millionen Euro Ablöse von RC Lens zu den Blancos gewechselt. Dort entwickelte er sich zu einem der stärksten Abwehrspieler überhaupt und bildete jahrelang mit Ex-Kapitän Sergio Ramos ein verlässliches Duo.

Mit Real gewann Varane zahlreiche Titel: Unter anderem holte er viermal die Champions League und gewann drei spanische Meisterschaften.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker