VG-Wort Pixel

Trotz Dementi: Alfred Schreuder bleibt ein Kandidat beim VfB Stuttgart

Alfred Schreuder
Alfred Schreuder
Alfred Schreuder soll weiterhin auf der Kandidatenliste beim VfB Stuttgart stehen. Im Winter wird der Verein eine Entscheidung treffen.

Mittlerweile ist klar, dass es beim VfB Stuttgart drei Kandidaten auf die feste Nachfolge von Pellegrino Matarazzo gibt. Alfred Schreuder, der zuletzt mit den Schwaben mehrmals in Verbindung gebracht wurde, dementierte sein Interesse am Posten. Der Niederländer soll aber trotzdem weiterhin auf der Stuttgarter Kandidatenliste stehen.

Dies berichtet der kicker. Demnach ist Schreuder nach wie vor neben Interimscoach Michael Wimmer und dem ehemaligen Kopenhagen-Coach Jess Thorup ein Kandidat auf den festen Trainerjob. Wimmer darf bis zur WM weitermachen, danach entscheiden Sportdirektor Sven Mislintat und Co. über eine feste Lösung.

Da Schreuder ohnehin noch aktiver Cheftrainer bei Ajax Amsterdam ist, wäre alles andere als ein Dementi zu einem Interesse am VfB eine Überraschung gewesen. Die Lage könnte sich aber bald ändern, denn Schreuder soll bei Ajax nicht fest im Sattel sitzen.

Während man in der Eredivisie souverän die Tabellenführung ergattert hat, steht der Traditionsklub in der Champions League vor dem Aus in der Gruppenphase.

Alles zum VfB bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Trotz Dementi: Alfred Schreuder bleibt ein Kandidat beim VfB Stuttgart veröffentlicht.

Goal

Newsticker