HOME

UEFA-POKAL: Gestohlener UEFA-Pokal wieder aufgetaucht

Der niederländischer Komödiant Theo Maassen hat im Fernsehen die Kopie des UEFA-Pokals präsentiert, die im August vorigen Jahres aus dem Stadion von PSV Eindhoven verschwand.

Der niederländischer Komödiant Theo Maassen hat im Fernsehen die Kopie des UEFA-Pokals präsentiert, die im August vorigen Jahres aus dem Stadion von PSV Eindhoven verschwand. Maassen behauptete bei seinem Fernsehauftritt, die 1978 von PSV eroberte Trophäe selbst entwendet zu haben. Er bedauere die Tat, über deren Folgen er sich seinerzeit keine Gedanken gemacht habe, sagte er in einer Sportsendung.

Skepsis in Eindhoven

In Eindhoven herrschte am Donnerstag zwar Freude, dass der Pokal wieder aufgetaucht ist, aber zugleich war man deutlich verärgert über Maassen. Der Kabarettist habe sich da wohl einen üblen Spaß gemacht, und wolle sich jetzt in Szene setzen, meinte ein Sprecher des Clubs. Er bezweifelte im übrigen, dass Maassen wirklich der Dieb gewesen sei. Nach dem Verschwinden des guten Stücks habe PSV seinerzeit Anklage erstattet und viel Geld und Nervenkraft investiert, um den Diebstahl aufzuklären.

Der Club lehnte ab, dass Maassen vor Beginn des Viertelfinalspiels gegen Kaiserslautern am Donnerstagabend den Pokal öffentlich wieder dem PSV-Vorsitzenden überreiche. Die Polizei von Eindhoven hat angekündigt, dass sie Maassen wegen des Vorfalls vernehmen werde.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity