VG-Wort Pixel

Vivell zu Chelsea? RB Leipzig will Ablösesumme

Domenico Tedesco, Christopher Vivell
Domenico Tedesco, Christopher Vivell
© Getty Images

Dass Christopher Vivell bald beim FC Chelsea anheuert, ist ein offenes Geheimnis. Noch ist der Deal aber nicht perfekt. Vivells Ex-Klub RB Leipzig will eine Ablösesumme für den 35-Jährigen.

Das berichtet Sky, jedoch ohne eine konkrete Summe zu nennen. Trotz der ausstehenden Einigung über die Ablöse seien sich alle Beteiligten einig, den Deal bald unter Dach und Fach zu bringen. Dass Vivells Installation als neuer Technischer Direktor bei den Blues aber schon in den kommenden Tagen verkündet wird, ist laut Sky unwahrscheinlich.

Der 35-Jährige war im Oktober aufgrund "unterschiedlicher Auffassungen" nach zwei Jahren bei RB freigestellt worden. Zuvor war er bei RB Salzburg und der TSG Hoffenheim tätig gewesen. Beim FC Chelsea soll Vivell die Nachfolge von Sportdirektorin Marina Granovskaia übernehmen und sich zukünftig um die Abwicklung von Transfers und die Kaderplanung kümmern.

Granovskaia hatte den Klub ebenso wie Petr Cech im Sommer verlassen müssen. Der neue Eigentümer Todd Boehly arbeitet seitdem daran, die Blues auf der sportlichen Führungsebene neu aufzustellen. Auch Trainer Thomas Tuchel war im September entlassen und durch Graham Potter ersetzt worden.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Vivell zu Chelsea? RB Leipzig will Ablösesumme veröffentlicht.

Goal

Newsticker