VG-Wort Pixel

Gewichtsreduktion Hula-Hoop-Fitness im Trend: So unterstützt Sie der Reifen effektiv beim Abnehmen

Hula Hoop Reifen sind wieder im Trend
Hula-Hoop-Reifen liegen derzeit wieder voll im Trend und helfen beim Abnehmen
© junce / Getty Images
2020 feierte er sein großes Comeback: der Hula-Hoop-Reifen. Zu verdanken hat er seinen wiedererlangten Kultstatus jedoch nicht der Spielzeugindustrie, sondern der Fitnessbranche – die ihn als praktisches Hilfsmittel zur Gewichtsreduktion einsetzt.

"Den kenne ich noch aus meiner Kindheit!" ist wahrscheinlich eine häufige Antwort auf die Frage: Wissen Sie eigentlich, was ein Hula-Hoop ist? Die ersten Modelle aus Kunststoff gibt es seit den 50er Jahren – bis dahin wurden sie hauptsächlich aus Holz hergestellt. Der Sinn des Reifens war und ist jedoch bis heute der gleiche: Er soll mit etwas Geschick und noch mehr Körpereinsatz dazu gebracht werden, um die eigenen Hüften zu kreisen, ganz ohne die Hilfe der Hände. Im Gegensatz zu früher wird der klassische Hula-Hoop jedoch nicht mehr als Spielzeug vertrieben, sondern als Fitnessreifen: Richtig angewendet soll er die Bauchmuskulatur stärken und damit einhergehend den Bauchumfang reduzieren.

Affiliate Link
-41%
Aiweite Hula Hoop Reifen
Jetzt shoppen
34,99 €58,99 €

Hula-Hoop-Reifen im Wandel der Zeit

Der klassische Hula-Hoop-Reifen wurde noch in einem Guss hergestellt. Das Material war so hart, dass blaue Flecken im Hüftbereich (bei häufiger Anwendung) zur unangenehmen Begleiterscheinung wurden. Mittlerweile gibt es jedoch diverse Modelle aus festem Schaumstoff, die für die nötige Polsterung sorgen. Sie bestehen aus mehreren einzelnen Elementen, die einfach nur zusammengesteckt werden müssen, um die Montage zu erleichtern – und um die richtige Größe für Kinder und Erwachsene einzustellen. Es gibt sogar Hula-Hoop-Reifen von Otto, die Sie individuell befüllen können (zum Beispiel mit Reis, Bohnen oder Sand), um das Gewicht des Rings Ihrem persönlichen Ganzkörper-Training anzupassen.

Wenn Sie noch nie mit einem Hula-Hoop trainiert haben, sollten Sie vor dem Kauf eines Fitnessreifens aus Schaumstoff jedoch folgenden Punkt beachten: Es mag paradox klingen, aber tatsächlich trainiert es sich für Anfänger mit schweren Reifen besser als mit leichten – das hängt mit der sogenannten Fliehkraft zusammen. Aus diesem Grund sollte der Hula-Hoop dem Körpergewicht entsprechend ausgewählt werden, sprich: Reifen bis 1200 Gramm eignen sich für Erwachsene, die nicht mehr als 80 Kilogramm auf die Waage bringen. Darüber sollte der Reifen mindestens 1500 Gramm wiegen – ab einem Gewicht von 100 Kilogramm sogar 2000 Gramm. Dieses Modell von Decathlon beispielsweise misst 1500 Gramm.

Affiliate Link
Fitness Hula Hoop zur Gewichtsreduktion (1.2 kg)
Jetzt shoppen
31,99 €

Diese Vorteile verspricht Hula-Hoop-Fitness

Sinn und Zweck eines Hula-Hoop-Reifens ist es, diesen mit kreisenden Bewegungen der Hüfte um den eigenen Körper zu schwingen. Dadurch werden Bauch und Beine, aber auch der Po trainiert. Und das sind noch nicht alle Vorteile, die ein regelmäßiges Workout mit sich bringt. Denn der Fitnessreifen soll auch:

  • die Muskulatur stärken
  • die Koordination verbessern
  • die Durchblutung fördern
  • das Bindegewebe straffen
  • den Bauchumfang verringern

Besonders der letzte Punkt ist ausschlaggebend für viele Hula-Hoop-Anfänger. Denn Fakt ist, dass der Fitnessring auch zur Gewichtsreduktion beitragen kann, sofern man ihn richtig und regelmäßig anwendet. Und wenn man dem folgenden Video Glauben schenken darf, in dem ein Hula-Hoop-Reifen vier Wochen lang täglich angewendet wurde. Laut der weiblichen Testperson konnte diese ihren Bauchumfang um stolze vier Zentimeter reduzieren.
Wie ihr das gelungen ist, sehen Sie hier:

Gewichtsreduktion: Hula-Hoop-Fitness im Trend: So unterstützt Sie der Reifen effektiv beim Abnehmen

Das Video zeigt: So lässt sich der Bauchumfang in nur einem Monat reduzieren.

So wenden Sie einen Hula-Hoop-Reifen richtig an

In dem Video bekommen Sie bereits einen kleinen Einblick darüber, wie man einen Hula-Hoop-Reifen korrekt anwendet. Im Folgenden werden noch einmal die wichtigsten Schritte für Anfänger zusammengefasst:

Schritt 1
Stellen Sie Ihre (am besten nackten) Füße hüftbreit nebeneinander flach auf den Boden, sodass Sie einen festen Stand haben. Sollten Sie etwas wackelig auf den Beinen sein, können Sie einen Fuß auch etwas weiter nach vorne stellen.

Schritt 2
Greifen Sie den Reifen seitlich mit beiden Händen so, dass er an Ihrem unteren Rücken anliegt und dabei waagerecht zum Boden zeigt. Beginnen Sie nun den Fitnessring nach links oder rechts (die Richtung ist egal) zu schwingen.

Schritt 3
Versuchen Sie den Hula-Hoop-Reifen mithilfe Ihrer Hüften oben zu halten, indem Sie kreisende Vor- und Zurückbewegungen machen. Spannen Sie dabei Ihren Bauch an und halten die Arme angewinkelt hoch, da der Ring sonst herunterfällt.

Quellen: Women's Health, Fit for fun

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker