VG-Wort Pixel

Sporthose Mehr Tragekomfort beim Joggen: Darum sind Lauftights die bessere Wahl

Eine Frau joggt in Lauftights über die Straße
Es gibt für jede Wetterlage die passenden Lauftights zum Joggen
© martin-dm / Getty Images
Unangenehme Druckstellen und Hautirritationen durch zu viel Reibung sind beim Joggen keine Seltenheit. Um den Tragekomfort zu erhöhen, sollten Sie Ihrer Sporthose mehr Aufmerksamkeit schenken: Mit den richtigen Lauftights verbessern Sie nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch das Hautgefühl.

Inhaltsverzeichnis

Bei Lauftights ("tight" bedeutet übersetzt "eng") handelt es sich um nichts anderes als eng anliegende Sporthosen. Doch im Gegensatz zu gewöhnlichen Leggings wurden diese speziell auf die Bewegungen beim Laufen abgestimmt, um Hautirritationen zu vermeiden. Die Materialien sind atmungsaktiv, damit der Schweiß schneller vom Körper wegtransportiert werden kann. Zudem sind in Lauftights praktische Details eingearbeitet, wie etwa flach gesteppte Nähte für weniger Reibung, netzförmige Mesh-Einsätze für eine bessere Luftzirkulation oder reflektierende Elemente für mehr Sichtbarkeit beim Joggen im Dunkeln. Ob Sie sich für eine kurze oder lange, dünne oder dicke Sporthose entscheiden, sollte immer von den jeweiligen Wetterverhältnissen abhängen.

Affiliate Link
Amazon | Ewedoos Thermo Lauftights mit Tasche
Jetzt shoppen
34,99 €

Wichtige Eigenschaften von Lauftights

Wie zu anfangs erwähnt, besitzen Lauftights andere Eigenschaften als gewöhnliche Leggings. Ermöglicht werden diese durch bestimmte Materialien. Welche das sind und worauf Sie beim Kauf sonst noch achten sollten, wird wie folgt erklärt:

Das Material checken
Damit der Schweiß, den Sie beim Laufen produzieren, vom Körper wegtransportiert wird, müssen Lauftights atmungsaktiv und schnelltrocknend sein. Hautfreundliche Stoffe wie Baumwolle sind zwar besonders angenehm zu tragen, saugen die Feuchtigkeit jedoch auf und speichern diese – dadurch kühlt der Körper (insbesondere an kalten Tagen) schneller aus. Aus diesem Grund sind strapazierfähige Materialien besser zum Joggen geeignet, wie beispielsweise Polyester. Aber auch die Zugabe von Merinowolle ist vor allem im Winter ein wichtiger Punkt, da sie den Körper noch besser wärmt. Elasthan hingegen gibt den eng anliegenden Lauftights noch mehr Bewegungsfreiheit.

Affiliate Link
About You | High Waist Lauftights 7/8-lang
Jetzt shoppen
33,90 €33,90 €

Die Passform finden
Um unangenehme Druckstellen und Hautirritationen oder -reizungen vermeiden, sollten Lauftights immer bequem sitzen. Möglich wird das unter anderem durch flach gesteppte Nähte oder einen breiten und hohen Bund mit integriertem Gummi – dadurch bietet die Sporthose noch mehr Halt beim Laufen und rutscht nicht. Für den nötigen Stretchanteil, der den Stoff erst richtig dehnbar macht, sorgt Elasthan. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Lauftights zu geringen Teilen auch aus diesem Material bestehen. Dadurch erhöht sich der Tragekomfort.

Affiliate Link
Decathlon | Laufhose 3/4 Tights Run Dry Feel
Jetzt shoppen
14,99 €14,99 €

Die Details beachten
Zu guter Letzt sollten Sie auch auf die Details einer Sporthose achten, die nicht uninteressant sind: Wie etwa eine integrierte Tasche für den Hausschlüssel oder das Handy. Und auch reflektierende Elemente spielen eine wichtige Rolle für Jogger:innen, die ihre Runde am liebsten abends (oder früh am Morgen) drehen, wenn es draußen dunkel ist und man in seiner Sportkleidung kaum auffällt.

Affiliate Link
-28%
Otto | TAO Kurze Lauftight AVA
Jetzt shoppen
49,99 €69,95 €

Lauftights für kalte und warme Tage

Neben den Materialien darf auch die Länge der Lauftights nicht außer Acht gelassen werden. Die folgenden Tipps sollen Ihnen in erster Linie weiterhelfen, wenn Sie noch ein:e Laufanfänger:in oder nicht im (regelmäßigen) Training sind:

  • Wenn es draußen trocken und warm ist, sind kurze Lauftights die bessere Wahl, damit die Haut besser atmen und der Schweiß an der Luft schneller trocknen kann.
  • Dreiviertelhosen sind vor allem in den Übergangsmonaten eine sinnvolle Anschaffung. Sie halten Ihre Beine schön warm, lassen jedoch noch etwas Luft an die Haut.
  • Lange Lauftights mit Reflektoren machen vor allem an dunklen Herbsttagen Sinn, damit Ihr Körper nicht so schnell auskühlt und Sie beim Joggen besser erkannt werden.
  • Sogenannte Thermohosen sind für kalte Wintertage bestens geeignet, da sie von innen mit Fleece gefüttert sind und (im Idealfall) feuchtigkeitsabsorbierende Eigenschaften besitzen.

So pflegen Sie die Lauftights richtig

Aufgrund der empfindlichen Materialien sollten Sie bei der Reinigung Ihrer Lauftights folgende Hinweise berücksichtigen:

  1. Halten Sie sich an die Pflegehinweise in dem eingenähten Etikett Ihrer Sporthose. Waschen Sie Lauftights heißer als empfohlen, können die Fasern beschädigt werden. Grundsätzlich wird empfohlen, das Material bei maximal 30 Grad zu waschen.
  2. Verzichten Sie auf Bleichmittel oder Weichspüler, sonst verkleben die Fasern und die Lauftights verlieren ihre atmungsaktiven Eigenschaften. Am besten verwenden Sie nur ein Feinwaschmittel oder ein spezielles Waschmittel für Sportkleidung.
  3. Auch die Temperaturen im Trockner sind für Lauftights ungeeignet. Da die Materialien (vor allem Kunstfasern) grundsätzlich schneller trocknen als bei gewöhnlichen Sporthosen aus Jersey oder Baumwolle, sollten Sie die Kleidung auf der Wäscheleine trocknen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker