HOME

Stern Logo Olympia 2010

Olympia in Vancouver: Eishockey: Slowakei zieht als letztes Team ins Viertelfinale ein

Miroslav Satan hat die Slowakei als achtes und letztes Team ins Viertelfinale des olympischen Eishockeyturniers in Vancouver geschossen.

Miroslav Satan hat die Slowakei als achtes und letztes Team ins Viertelfinale des olympischen Eishockeyturniers in Vancouver geschossen. Der Stürmer traf am Dienstagabend (Ortszeit) in der 49. Minute zum 4:3-Sieg seines Teams in der Viertelfinal-Playoff- Qualifikation gegen Norwegen und verhinderte somit eine Blamage. In der Runde der letzten Acht spielen die Slowaken am Mittwoch (Ortszeit) gegen den Olympiasieger von 2006 aus Schweden.

Michal Handzus und Marian Gaborik hatten den Favoriten in der achten und elften Minute in Führung gebracht. Mats Zuccarello Aasen schoss das Anschlusstor (19.), Richard Zednik gelang unmittelbar danach das 3:1. Mit großer Moral kämpfen sich die Norweger zurück. Tore Vikingstad (28.) und Anders Bastiansen (40.) trafen für die Wikinger, ehe Satan für die Slowakei zur Stelle war.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity