VG-Wort Pixel

Schach-WM Anand gewinnt dritte Partie gegen Carlsen


Das Match ist wieder völlig offen: Nach einer Niederlage in der zweiten Partie gewann der Inder Viswanathan Anand das dritte Spiel gegen Magnus Carlsen und schaffte den Ausgleich.

Viswanathan Anand hat am Dienstag bei der Schach-Weltmeisterschaft in Sotschi gegen Magnus Carlsen den Ausgleich geschafft. Der indische Herausforderer besiegte den Weltmeister aus Norwegen im dritten Spiel mit den weißen Figuren und machte damit seine Niederlage aus der zweiten Partie wett. Im Gesamtklassement steht es jetzt 1,5:1,5, wonach das Match wieder völlig offen ist.

Der Herausforderer startete einen gefährlichen Angriff am Damenflügel und stürmte mit seinem Bauern auf der c-Linie nach vorn. Carlsen konnte sich nie vom Angriffsdruck befreien und musste nach 34 Zügen das hoffnungslose Spiel aufgeben. Die vierte Partie wird am Mittwoch gespielt. Carlsen hat dann den ersten Zug. Zum WM-Sieg sind 6,5 Punkte aus 12 Partien nötig.

mka/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker