VG-Wort Pixel

Boris Herrmann Mit Highspeed über die Weltmeere – so spektakulär kann Segeln sein

Erst bringt er Greta Thunberg nach an Bord seiner Yacht "Malizia II" über den Atlantki nach New York, doch danach wartet ein weitaus größeres Abenteuer auf den Profi-Segler Boris Herrmann. 2020 startet er beim Vendee Globe - einer Regatta, die einmal um die Welt führt. Die Segler sind dabei allein an Bord ihrer Hightechyacht. Seit Jahren schon trainiert Herrmann für die extremen Herausforderungen, die ihn dabei erwarten. Abgesehen von schlechtem Wetter ist der wenige Schlaf das größte Problem: mehr als 15 Minuten am Stück sind in der Regatta nicht drin. Beim Segeltraining vor der Bretagne, Frankreich, wurde Herrmann vom Hubschrauber aus mit der Kamera begleitet. Dabei sind spektakuläre Aufnahmen entstanden, die zeigen, wie die Malizia durch die Wellen schneidet. Das Training auf dem Atlantik ist nur ein Vorgeschmack dessen, was Herrmann auf der rund 80 Tage dauernden Regatta erwartet.
Mehr
Das Abenteuer hat begonnen, Skipper Boris Herrmann ist mit Greta Thunberg an Bord der "Malizia II" zu einer Atlantiküberquerung aufgebrochen. Wie es an Bord einer Hochseeyacht zugeht, zeigen Trainingsfahrten des Segelprofis vor der Bretagne.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker