Boxen Klitschko kämpft gegen Sanders um die WM-Krone


Nach dem Rückzug des umstrittenen Schwergewichts-Champ Lennox Lewis wird Vitali Klitschko mit hoher Wahrscheinlichkeit Mitte April gegen Corrie Sanders um den vakanten WM-Titel kämpfen.

Wladimir Klitschko boxt mit großer Wahrscheinlichkeit am 10. April in Las Vegas gegen den Amerikaner Lamon Brewster um den vakanten Titel der World Boxing Organization (WBO). "Wir bereiten uns auf diesen Termin vor", sagte Trainer Fritz Sdunek am Montag. Der übertragende amerikanische Fernsehsender HBO soll den 10. April bereits als festen Termin eingeplant haben. Schauplatz ist das Mandalay Bay Casino.

Ebenfalls im April möchte Bruder Vitali Klitschko nach einem WM- Titel greifen. Nach dem Rücktritt des britischen WBC-Champions Lennox Lewis soll der 32 Jahre alte Ukrainer gegen den an Nummer 2 gesetzten Südafrikaner Corrie Sanders um den vakanten Titel antreten. Sanders hatte Wladimir Klitschko am 8. März vergangenen Jahres durch einen spektakulären K.o.-Sieg als WBO-Weltmeister entthront.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker