HOME

Hartplatzhelden: Die skurrilsten Szenen der Hobby-Kicker

Mehr als sechs Millionen begeisterte Amateur-Fußballer zaubern Woche für Woche mit dem Ball, ohne dass das Fernsehen dabei ist. stern.de zeigt ab sofort zusammen mit der Seite hartplatzhelden jeden Tag einen neuen Clip: die spektakulärsten Torwartparaden, die schrägsten Stolperer, den feinsinnigsten Torjubel – aber vor allem Traumtore, die in keiner Sportschau zu sehen sind.

Haben Sie auch einen kuriosen oder schönen Fußball-Clip, den Sie den Usern von stern.de und der Welt zeigen möchten? Dann nichts wie ab auf hartplatzhelden, in der Community registrieren und hochladen! Dort gibt es auch Wahlen zum Tor des Monats, zur Torwartparade des Monats oder zum Clip des Monats. Gekürt von einer prominenten Jury, zurzeit sind das Rafael van der Vaart, Thomas Helmer und Dieter Hecking.

Der Lupfer-König

Da legst Di nieder. Christian Sattler aus dem hessischen Ehringshausen trifft während seiner High-School-Zeit aus einer Entfernung, aus der er den gegnerischen Torhüter wohl nur mit einem Fernglas hätte erblicken können. Selbst die Gegner hätten laut applaudiert, ist uns überliefert worden. Mönchengladbachs Nationalspieler Oliver Neuville hat sich den Treffer angesehen und ringt nach Atem: "So ein Tor siehst du wirklich nicht alle Tage. Einen Lupfer aus über 50 Metern kann wirklich nicht jeder. Super ist natürlich, dass der Spieler sich auch noch vorher den Ball selbst erkämpft hat." Doch WDR-Legende Manni Breuckmann brummt skeptisch in sein Mikro: "Mittellinien-Sonntags-Lotto-Glückschuss oder: Dat war Absicht?"

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity