VG-Wort Pixel

Bayern-Keeper ausgezeichnet Manuel Neuer ist Welttorhüter des Jahres 2014


Es ist die vorläufige Krönung eines Erfolgsjahres: Manuel Neuer darf sich erneut mit dem Titel "Welttorhüter des Jahres" schmücken. Der 28-Jährige setze "neue Maßstäbe", lobte die Jury.

Bayern-Keeper Manuel Neuer ist erneut zum Welttorhüter des Jahres gewählt worden. Der 28-Jährige hatte den Titel der "International Federation of Football History and Statistics" (IFFHS) bereits 2013 erhalten. "Seine Leistung war im Jahr 2014 noch beeindruckender", begründete die IFFHS ihre Entscheidung. Mit 216 Punkten landete der Münchner Fußballer weit vor dem Belgier Thibaut Courtois (FC Chelsea) mit 96 Punkten und dem Costa Ricaner Keylor Navas (Real Madrid) mit 46 Punkten.

"Er gibt sich nicht zufrieden damit, nur sein Tor zu beschützen", befand die IFFHS. "Seine schnelle Einschätzung von Distanzen macht es ihm möglich, mitten im Spiel zum Libero zu werden. Das ist ein neuer Maßstab für die Position des Torwarts."

Manuel Neuer wurde im Dezember außerdem von der Fifa für den Titel zum Weltfußballer 2014 nominiert. Er tritt bei der Wahl gegen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo an. Der Nationaltorhüter unterbricht für die Gala am 12. Januar in Zürich seine Teilnahme am Münchner Trainingslager in Katar.

kis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker