NBA "Big D." versenkt Miami


Die "Mavs" bleiben auf Play-off-Kurs: Mit einem knappen Heimsieg gegen Miami Heat festigten die Texaner ihren achten Rang in der Western Conference. Dirk Nowitzki war wieder bester Werfer seines Teams.

Dank ihres deutschen Stars Dirk Nowitzki halten die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA Kurs auf die Play-off-Runde. Beim knappen 98:96-Erfolg gegen Miami Heat war der Würzburger mit 30 Punkten bester Werfer der Texaner. "Big D." hatte damit maßgeblichen Anteil daran, dass die "Mavs" auf dem achten und letzten Play-off-Platz der Western Conference weiter vier Siege Vorsprung auf den Rivalen Phoenix Suns (114:109 gegen die Houston Rockets) haben. Die Teams begegneten sich auf Augenhöhe und boten den mehr als 20 000 Zuschauern trotz vieler Fouls ein spannendes Spiel im American Airlines Center. Der Heimerfolg war für Dallas der zweite Sieg in Folge.

Nowitzkis Nationalmannschafts-Kollege Chris Kaman dagegen musste mit den Los Angeles Clippers eine weitere Niederlage quittieren. Trotz zwölf Punkten ihres deutschen Centers gingen die im Play-off-Rennen schon lange gescheiterten Kalifornier gegen die New Orleans Hornets mit 98:104 zum dritten Mal hintereinander als Verlierer vom Parkett.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker