HOME

Australian Open: Nach Tennis-Drama gegen Wawrinka: Federer steht im Finale

Die Tennis-Welt hält den Atem an: Kommt es am Sonntag im Finale der Australian Open tatsächlich zum Klassiker zwischen Roger Federer und Rafael Nadal? Fest steht schon mal: Am Schweizer scheitert es nicht.

Roger Federer

Der Schweizer Roger Federer steht nach dem Sieg gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka im Finale der Australian Open

Der viermalige Sieger Roger Federer hat als erster Spieler das Finale bei den Australian Open erreicht. Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste gewann am Donnerstag im Halbfinale das Schweizer Duell gegen Stan Wawrinka 7:5, 6:3, 1:6, 4:6, 6:3. Der 35-Jährige trifft am Sonntag entweder auf seinen langjährigen Rivalen Rafael Nadal aus Spanien oder den Bulgaren Grigor Dimitrow. Beide spielen an diesem Freitag gegeneinander.

Federer steht zum ersten Mal seit den US Open 2015 (Niederlage gegen Novak Djokovic) im Finale eines Grand-Slam-Turniers und erstmals seit sieben Jahren wieder im Endspiel von Melbourne. Dort greift der Rekordsieger bei Grand-Slam-Turnieren dann nach seiner 18. Trophäe. Das Damen-Finale am Samstag bestreiten Serena und Venus Williams.

tim

Wissenscommunity