HOME

Ronny Ziesmers Plan: Stiftungsgründung für verunglückte Turner

Hamburg - Der seit einem Unfall querschnittsgelähmte Turner Ronny Ziesmer will eine Stiftung für verunglückte Turner ins Leben rufen. Die Organisation soll den Namen "Ronny Ziesmer Gymnastics Foundation" tragen und weltweit verletzte oder in Not geratene Turner finanziell unterstützen, berichtet der stern.

"Ich möchte trotz meines Unfalls dem Turnen verbunden bleiben", sagte Ziesmer dem stern. "Ich will mich einsetzen für Sportler, die ein ähnliches Schicksal erleiden wie ich." Der 25 Jahre alte Cottbuser will den Vorsitz der Stiftung übernehmen, die unter anderem durch freiwillige Solidarabgaben der mehr als 120 Turnverbände finanziert werden soll; zudem will Ziesmer selbst Sponsoren anwerben. Ronny Ziesmer, deutscher Mehrkampfmeister 2003, ist seit einem Trainingsunfall im Juli querschnittsgelähmt.

print
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity