VG-Wort Pixel

Laut Insidern Nach Flugzeugabstürzen: Boeing winkt milliardenschwerer Großauftrag für 737-MAX

Sehen Sie im Video: Boeing steht laut Insidern kurz vor Milliarden-Deal über 130 Boeing 737-Max.




Dem US-Flugzeugbauer Boeing winkt laut Insidern ein Großauftrag für seine 737-MAX-Maschinen. Mit Southwest Airlines sei eine Bestellung von 130 Jets plus Optionen im Gespräch, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Order für die 130 Jets könnte einen Listenpreis von 13 Milliarden Dollar haben. Der Airbus-Konkurrent und Southwest lehnten einen Kommentar ab. Das Boeing-Erfolgsmodell 737-MAX war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten in Indonesien und Äthiopien aus dem Verkehr gezogen worden. Als Unglücksursache galten Probleme mit der Steuerung. Die US-Luftfahrtbehörde hatte Mitte November nach Software-Updates und mit Auflagen etwa zum Pilotentraining den Flugbetrieb wieder zugelassen.
Mehr
Zwei abgestürzte Flugzeuge haben dem Ruf der Boeing 737-Max schwer geschadet. Nun aber ist das nach den Abstürzen 2019 aus dem Verkehr gezogene Modell unter Auflagen wieder für den Flugbetrieb zugelassen – und lockt neue Käufer.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker