VG-Wort Pixel

Führungswechsel Tina Müller tritt "auf eigenen Wunsch" als Douglas-Chefin ab

Tina Müller
Tina Müller macht Platz für Sander van der Laan 
© Jonas Walzberg / Picture Alliance
Die langjährige Douglas-Chefin Tina Müller wechselt "auf eigenen Wunsch" in den Aufsichtsrat. Ihren Posten wird der frühere Chef des Non-Food-Discounters Action Sander van der Laan bereits Anfang November übernehmen. 

Führungswechsel bei Douglas: Die bisherige Chefin, Tina Müller (54), wechselt "auf eigenen Wunsch" in den Aufsichtsrat, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der frühere Chef des Non-Food-Discounters Action Sander van der Laan (54) übernimmt am 1. November die Leitung der größten deutschen Parfümeriekette.

Tina Müller scheidet als Chefin aus: Aufsichtsrat will Douglas "in die nächste Phase führen"

Douglas-Aufsichtsratschef Henning Kreke betonte, Sander van der Laan sei der ideale Kandidat, "um Douglas in die nächste Phase zu führen". Unter seiner Leitung habe Action seinen Umsatz innerhalb weniger Jahre von zwei auf mehr als fünf Milliarden Euro gesteigert und auch das operative Ergebnis deutlich verbessert.

Der Deutschland-Chef des Douglas-Mehrheitseigners CVC, Alexander Dibelius, dankte Tina Müller für ihre Arbeit. Sie habe Douglas eine moderne digitale Ausrichtung verliehen, den E-Commerce-Umsatz verdreifacht und das Unternehmen sicher durch die Pandemie gesteuert.

Zuletzt erlebte auch das Filialgeschäft bei der Parfümeriekette ein Comeback. Dennoch kämpft das Unternehmen, das seit der Übernahme durch Finanzinvestoren einen Schuldenberg in Milliardenhöhe mit sich herumschleppt, weiterhin mit roten Zahlen.

jus DPA

Mehr zum Thema

Newsticker