VG-Wort Pixel

Angebot auf Ebay Komplettes Dorf im Piemont zu verkaufen, gebraucht


Warum ein Ferienhaus kaufen, wenn man gleich ein ganzes Dorf haben kann? Ein italienischer Alpenort stand für 245.000 Euro auf Ebay zum Verkauf. Doch das vermeintliche Schnäppchen hat einen Haken.

Für 245.000 Euro bekommt man in München oder Hamburg derzeit kaum eine Eigentumswohnung. In der italienischen Bergregion Piemont kann man für dieses Geld ein ganzes Dorf kaufen. 14 Häuschen mit 50 Wohnungen, idyllisch im Grünen gelegen, etwa 50 Kilometer von Turin entfernt und nahe dem französischen Skigebiet Val d'Isère.

Weil sich über einen Makler kein Käufer finden ließ, stellten die Anbieter das Dorf Calsazio kurzerhand auf Ebay ein. Festpreis: 245.000 Euro. Zustand: gebraucht. Nur vier Tage war das Angebot online, dann wurde es vorzeitig beendet: "Wir hatten mehr als 100 Anfragen, die Resonanz war enorm", sagte Marco Bussone, Präsident der nationalen Vereinigung der Berggemeinden des Piemont, dem Portal "Travelbook". Unter den Anfragen seien 20 ernsthafte Interessenten.

Ob es zum Verkauf kommt, ist allerdings noch ungewiss. Denn die Zustandsbeschreibung "gebraucht" ist nicht untertrieben: Das Dorf ist schwer renovierungsbedürftig, nur fünf Einwohner halten noch die Stellung. Wer Calsazio kauft, verpflichtet sich zugleich, sämtliche Häuser wieder instand zu setzen und zwar im architektonischen Stil der Region, wie Bussone betont. Sollte es nicht zu einer Einigung mit einem Käufer kommen, will er das Ebay-Angebot wieder aktivieren. Die Dorfbewohner seien zwar etwas perplex gewesen als sie von der Ebay-Aktion gehört hätten, aber gewehrt hätten sie sich nicht.

Wer gerne ein heruntergekommenes italienisches Dorf aufmöbeln will, hat aber auch noch weitere Möglichkeiten. "Es ist nicht das einzige Dorf, das man kaufen kann. Zur Zeit stehen etwa 50 Dörfer in der Gegend zum Verkauf", sagte Bussone zu "Travelbook". In Italien sorgte erst kürzlich die Versteigerung einer ganzen Reihe von Immobilien im Staatsbesitz für Aufsehen. Streit entbrannte vor allem darüber, ob die Insel Poveglia vor Venedig in Privatbesitz übergehen darf.

Daniel Bakir

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker